Ziel erreicht

17. Februar 2017 16:52; Akt: 17.02.2017 16:52 Print

Hirscher zufrieden: "Jetzt könnt ich auch heim fahren"

Nach dem Sieg im Riesentorlauf war die Erleichterung bei Marcel Hirscher groß. Viel Druck fiel von den Schultern des frisch gebackenen Weltmeisters ab "Jetzt könnte ich auch heim fahren. Das wäre auch okay", zeigte sich der Salzburger gelöst.

 (Bild: GEPA pictures/ Christian Walgram)

(Bild: GEPA pictures/ Christian Walgram)

Fehler gesehen?

Nach dem groß. Viel Druck fiel von den Schultern des frisch gebackenen Weltmeisters ab "Jetzt könnte ich auch heim fahren. Das wäre auch okay", zeigte sich der Salzburger gelöst. 


"Mein Minimalziel war eine Medaille, mein insgesamt erhofftes Ziel war es, Weltmeister zu werden", atmete der Salzburger in der Pressekonferenz nach dem Rennen durch. "Der Slalom wird jetzt vom Druck sehr, sehr viel leichter", so Hirscher weiter. 

Nach der Magen-Darm-Erkrankung vergangene Woche ist der Salzburger noch nicht bei 100 Prozent. "Mein Energielevel war schonmal besser. Doch die Goldene gibt normalerweise einen Boost", hofft der 27-Jährige auf Rückenwind im abschließenden Bewerb. 

>