Schild wird starke Fünfte

29. Dezember 2016 18:57; Akt: 12.01.2017 03:42 Print

Shiffrin holt Semmering-Hattrick - Sieg auch im Slalom

Mikaela Shiffrin (USA) ist einfach nicht zu schlagen. Die Amerikanerin gewann den Nacht-Slalom am Semmering und sicherte sich somit den Hattrick am Zauberberg. Beste Österreicherin wurde Bernadette Schild auf Rang fünf.

 (Bild: GEPA pictures)

(Bild: GEPA pictures)

Fehler gesehen?

und sicherte sich somit den Hattrick am Zauberberg. Beste Österreicherin wurde Bernadette Schild auf Rang fünf.


Nach den beiden RTl-Siegen am Semmering, darf sich Mikaela Shiffrin auch im Slalom feiern lassen. Nach einer durchwachsenen Fahrt im ersten Durchgang zeigte die Amerikanerin ihre ganze Klasse und gewann souverän vor Veronika velez Zuzulova (SVK) und Wendy Holdener (SUI).

Beste Österreicherin wurde Bernadette Schild, die nach Rang elf im ersten Lauf noch auf den fünften Platz nach vorne fahren konnte. Das war auch das beste Slalom-Resultat der ÖSV-Damen in der Saison. "Es war vor allem im Schlussteil ein toller Lauf, es ist schon cool, wenn man den Fans hier eine Show liefern kann. Ich war schon nervös, aber dann ist die Anspannung schnell verflogen", strahlte Schild im zielraum.

Punkte für Haaser und Brunner

Ricarda Haaser schaffte es zum ersten Mal in ihrer Karriere in die Slalom-Punkteränge, am Ende wurde es Rang 16: "Der Hang liegt mir sehr gut, ich habe oben recht gut den Rhythmus gefunden, ich bin sehr zufrieden, dass es für Punkte gereicht hat."

Erstmals Weltcup-Punkte im Slalom gab es auch für RTL-Spezialistin Stephanie Brunner, die auf Platz 20 landete. Michaela Kirchgasser und Katharina Truppe sind schon im ersten Durchgang ausgeschieden.

Der Live-Ticker zum Nachlesen auf Seite 2:

>