Ski-Weltcup entschieden

09. März 2012 14:20; Akt: 09.03.2012 16:01 Print

Vonn stemmt zum vierten Mal die große Kugel

Zum vierten Mal in den vergangenen fünf Jahren holte Lindsey Vonn die große Kristallkugel für den Sieg im Ski-Gesamtweltcup. Wie es sich für einen Champion gehört, machte die nervenstarke US-Amerikanerin mit dem Triumph im Riesentorlauf von Aare alles klar.

 (Bild: Reuters)

(Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

"Ich war so nervös. Zum ersten Mal habe ich nach dem ersten Durchgang geführt. Aber ich wollte mir diese Chance nicht entgehen lassen und habe alles riskiert", gestand Vonn nach , mit dem sie im Gesamtweltcup alles klar machte. "Das ist so schön, mir fehlen die Worte", freute sich die 27-Jährige.


Zum vierten Mal nach 2008, 2009 und 2010 geht die große Kristallkugel an die US-Amerikanerin. Damit ist sie Zweite in der ewigen Bestenliste hinter Annemarie Moser-Pröll, die den Gesamtweltcup sechs Mal gewinnen konnte. Doch einen anderen Rekord könnte Vonn noch brechen.

Noch stehen fünf Weltcup-Rennen in dieser Saison auf dem Programm. Vonn hält nun bei 52 Siegen. In der ewigen Bestenliste ist sie damit Dritte hinter Moser-Pröll (62) und Vreni Schneider. Die Schweizerin brachte es in ihrer Karriere auf 55 Triumphe.

Turbulentes Weltcup-Jahr für Vonn

Für Vonn war die Zeit seit dem letzten Triumph im Gesamtweltcup äußerst turbulent. Im Vorjahr zerstritt sie sich im Kampf um die große Kugel . Die Deutsche siegte letztendlich mit nur drei Punkten Vorsprung. Die US-Amerikanerin war so wütend, dass sie nicht zur Hochzeit ihrer Freundin erschien.

.

Zudem gab es Gerüchte, die 27-Jährige hätte eine  Affäre mit dem Football-Star Tim Tebow (Quarterback der Denver Broncos - Stichwort: ). Doch all die Geschichten prallten spurlos an ihr ab. Bereits das erste Rennen nach der Bekanntgabe der bevorstehenden Scheidung gewann sie.

>