WM 2018 kompakt

22. Juni 2018 16:29; Akt: 24.06.2018 08:15 Print

Meuterei abgesagt! Messi-Coach darf bleiben

Der "Heute"-WM-Ticker: Hier gibt's die wichtigsten Kurzmeldungen rund um die Endrunde auf einen Blick.

Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?


(Heute Sport)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Noxx am 18.06.2018 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    Neymar

    Nicht historisch oft gefoult sondern historisch bei jeder gegberberührung fallen gelassen

  • Fred von Jupiter am 18.06.2018 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    Vögelchen

    Gäbe es den Titel "Schwalbenkönig", wäre Neymar ein heißer Anwärter.

  • Micky Mau live vom Sonnenstrand! am 21.06.2018 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Er singt nicht mit,

    weil er Deutschland verachtet. Genauso,wie sich türkische Bundesheerler beim Fahneneid umdrehen. Der hat im deutschen Team nichts verloren und sollte für den Sultan spielen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Micky Mau live vom Sonnenstrand! am 21.06.2018 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Er singt nicht mit,

    weil er Deutschland verachtet. Genauso,wie sich türkische Bundesheerler beim Fahneneid umdrehen. Der hat im deutschen Team nichts verloren und sollte für den Sultan spielen.

    • A.Kicka am 21.06.2018 15:18 Report Diesen Beitrag melden

      Wahrscheinlich ist ihm der Text

      zu schwierig. Grossen Intellekt dürft er ja nicht gerade besitzen.Warum ist der nicht schon bei seinem Vorbild Erdo?

    einklappen einklappen
  • Fred von Jupiter am 18.06.2018 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    Vögelchen

    Gäbe es den Titel "Schwalbenkönig", wäre Neymar ein heißer Anwärter.

  • Franz am 18.06.2018 10:32 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Eigentlich stimmt es so nicht. Er hat sich nur am Öftesten hingelegt und der Schiedsrichter hat an Foul gedacht und gepfiffen

  • Noxx am 18.06.2018 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    Neymar

    Nicht historisch oft gefoult sondern historisch bei jeder gegberberührung fallen gelassen