Aufruhr vor WM

13. Juni 2018 11:45; Akt: 13.06.2018 11:47 Print

Messi-Double in Moskau von der Polizei verhaftet

In Moskau drehten die Massen durch, als ein iranisches Messi-Double über den Roten Platz spazierte – die Polizei verhaftete ihn.

Reza Parastesh, der iranische Lionel Messi. (Bild: picturedesk.com)

Reza Parastesh, der iranische Lionel Messi. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Argentinische Fans können aufatmen. Nein, das ist nicht Lionel Messi, der da in Moskau von der russischen Polizei verhaftet wurde. Reza Paratesh sieht dem Superstar aber zum Verwechseln ähnlich.

Das wollte der Iraner zu seinem Vorteil nützen. Einen Tag vor Start der WM-Endrunde in Russland spazierte das Messi-Double in Moskau über den Roten Platz. Sein Outfit: ein Barcelona-Trikot.

Die Leute drehten durch. Jeder wollte ein Autogramm, ein Selfie oder zumindest einen Blick erhaschen.

Die Spielerfrauen der WM-Stars

Paratesh, ein Student aus dem Iran, wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Der 25-Jährige muss sich laut iranischer Medien wegen Erregen öffentlicher Unruhe rechtfertigen.

Sorgen muss man sich um ihn wohl keine machen. Selbst die Polizisten feierten das Double, lichteten sich mit dem Messi-Doppelgänger ab.


Die große WM-Vorschau


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.