Sorge vor Halbfinale

11. Juli 2018 15:30; Akt: 11.07.2018 15:30 Print

Kroate verletzt: "Spiele ich halt mit einem Bein"

Kroatien kämpft gegen England ums WM-Finale. Sime Vrsaljko ist angeschlagen. Er gibt aber mit einer Kampfansage Entwarnung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sime Vrsaljko musste bei Kroatiens Viertelfinal-Sieg gegen Russland in der Verlängerung unter starken Schmerzen vom Platz. Das Knie machte Probleme. Der Rechtsverteidiger ist im Nationalteam gesetzt.

Am Mittwoch steigt das Halbfinale gegen England ("Heute"-Liveticker ab 20 Uhr). Kroatien musste seit dem Viertelfinal-Sieg am Samstag um seinen Stammverteidiger zittern.

Vrsaljko beruhigt vor dem Showdown die Fans. Der Atletico-Madrid-Legionär sagte: "Mein Knie ist okay. Ich spiele auch auf einem Bein, wenn es sein muss."

Die Entwarnung enthält einen Schuss Humor, lässt aber auch Raum für Interpretationen offen. Es hört sich nicht so an, als wäre der Kroate zu hundert Prozent fit.

Sein Vorteil: Auf seiner rechten Abwehrseite bekommt er es aller Voraussicht nach mit Ashley Young zu tun. Der linke Wingback ist nicht mehr der jüngste und nicht für seinen schnellen Antritt bekannt. Bei den Engländern lief bei dieser WM deutlich mehr über die rechte Seite und Kieran Trippier.


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)