"Nicht besser als Neymar"

11. Juli 2018 07:31; Akt: 11.07.2018 07:55 Print

Mbappe durch diese Szene vom Helden zum Buhmann

Kylian Mbappe verzaubert die Fußball-Welt mit seinem Können. Im WM-Halbfinale verspielte er bei vielen Fans mit nur einer Szene seinen Kredit.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Endlich ein authentischer, junger Außnahme-Kicker ohne Allüren. Während Neymar bei der WM den Fußball-Fans durch seine Schauspielerei den letzten Nerv raubt, Cristiano Ronaldo viele durch seine Selbstinszenierung gegen sich aufbringt und Lionel Messi den eigenen Teamchef entmachtet, zaubert Kylian Mbappe für Frankreich locker vor sich hin.

Der Teenager hält bei drei WM-Toren. Er glänzt durch seine unglaubliche Schnelligkeit und seine Dribbling-Künste. Dabei hat er immer ein sympathisches Lächeln auf den Lippen. Er hält sich in den Medien zurück, wirkt geradezu schüchtern.

Darum lieben ihn die Fans – nicht nur seine französischen Landsmänner. Das änderte sich am Dienstagabend abrupt.

Mbappe verärgert Fans

Frankreich führt 1:0, steht gegen Belgien vor dem Finaleinzug. Die Roten Teufel wollen noch einmal alles nach vorne werfen. Das Problem: In den letzten Spielminuten sehen sie den Ball kaum noch. Frankreich tanzt an der Eckfahne um das Spielgerät, hält die Gegner möglichst weit vom eigenen Tor fern. Alles legitim. Dann kommt Mbappe.

Der Angreifer verliert einen Zweikampf an der Outlinie. Es gibt Einwurf für Belgien. Mbappe schnappt sich den Ball. Er tut, als würde er den Ball zum Gegner werfen. Dann lässt er ihn fallen, läuft hinterher. Mehrere Belgier sind mit ihrer Geduld am Ende. Sie umringen Mbappe, wollen ihm den Ball wegnehmen. Im Fallen kickt er noch einmal drauf. Pfiffe hallen durch das Stadion in St. Petersburg. Mbappe sieht Gelb für Zeitspiel.

Die Szene verbreitet sich in den Sozialen Medien wie ein Lauffeuer. Viele sprechen davon, den Respekt vor dem PSG-Star verloren zu haben.

Eine Kostprobe seines Talents:


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • EH1955 am 11.07.2018 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Freibiss-Freispruch

    Schon Schweden gegen England war Genussfußball. Keine Schwalbenkönige oder gesichtsverzerrte Verletzungsvortäuschung, kein unfaires Verhalten. Und jetzt das. Kylian, Du hast es nicht notwendig, Dich an das Verhalten dieser Ungustln heranzutasten. Bleib ein aufrechter Mensch und Dir wird Respekt und Anerkennung entgegengebracht.

  • 00000 am 11.07.2018 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    0000

    Naja immerhin steht er meistens auf Beinen

Die neusten Leser-Kommentare

  • EH1955 am 11.07.2018 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Freibiss-Freispruch

    Schon Schweden gegen England war Genussfußball. Keine Schwalbenkönige oder gesichtsverzerrte Verletzungsvortäuschung, kein unfaires Verhalten. Und jetzt das. Kylian, Du hast es nicht notwendig, Dich an das Verhalten dieser Ungustln heranzutasten. Bleib ein aufrechter Mensch und Dir wird Respekt und Anerkennung entgegengebracht.

  • 00000 am 11.07.2018 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    0000

    Naja immerhin steht er meistens auf Beinen