Wrestler sorgt für Skandal

17. Januar 2018 22:43; Akt: 17.01.2018 22:43 Print

WWE-Champion nach Alko-Fahrt in Texas verhaftet

Jey Uso, eine Hälfte der Smackdown-Tag-Team-Champions, hat in Texas für einen Skandal gesorgt. Er wurde betrunken mit dem Auto erwischt.

DUELL: Das große Wrestler-Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die WWE begeistert nicht nur ein Millionen-Publikum mit ausverkauften Hallen und Mega-Events. Die Wrestler sorgen auch immer wieder für Skandale und Ausraster. Wie nun bekannt wurde, wurde Tag-Team-Champion Jey Uso in Texas verhaftet.

Nach einer House-Show in Hidalgo, Texas wurde eine Hälfte der Usos festgenommen. Grund sei laut Polizei das Autofahren unter Alkohol-Einfluss. Jey Uso musste aber nicht lange hinter Gittern bleiben, weil er die Kaution von 500 Dollar bezahlte.

Seitens der WWE könnte es Konsequenzen geben, solch ein Verhalten sieht die Company gar nicht gerne. Jey Uso ist mit seinem Bruder Jimmy aktueller Tag-Team-Champion bei Smackdown. Die Gürtel stehen beim Royal Rumble in zwei Wochen gegen Chad Gable und Shelton Benjamin auf dem Spiel.



(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.