Episches Titel-Match

07. März 2018 20:45; Akt: 07.03.2018 20:45 Print

WWE Fastlane: Letzter Stopp vor Wrestlemania

Die Road to Wrestlemania macht einen letzten Zwischenstopp bei WWE Fastlane. Wir dürfen uns über ein geniales WWE-Titelmatch freuen. Die große Vorschau!

DUELL: Das große Wrestler-Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

WWE Fastlane steht vor der Tür! Damit biegt die Road to Wrestlemania in die Zielgerade. Ein episches Sixpack-Match um den WWE-Titel steht auf dem Programm, außerdem geht in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Ära zu Ende.

WWE Fastlane ist das vorerst letzte PPV mit Rostertrennung. Nach der Wrestlemania 34 werden Großveranstaltungen nur mehr mit den gemeinsamen Kadern von Raw und Smackdown abgehalten. Die Smackdown-Superstars steigen also ein letztes Mal alleine in den Ring.

Fastlane ist auch der letzte PPV-Stopp vor Wrestlemania am 8. April und wird großen Einfluss auf die Match-Card beim Showcase of the Immortals haben. Wir haben alle Matches von WWE Fastlane unter die Lupe genommen.

Die Stars der WWE

Wir beginnen unsere Vorschau mit der Viper. Randy Orton hat in seiner langen Karriere nur einen Titel noch nicht gewonnen. Der US-Championship gehört derzeit Bobby Roode. Orton mit diesem Gürtel zu Wrestlemania fahren, doch Mister Glorious hat da sicherlich etwas dagegen.

Shinsuke Nakamura bekommt nach seinem Sieg beim Royal Rumble garantiert ein Match um den WWE-Titel. Bei Fastlane geht es in der Match-Card einen Stock tiefer. Der Japaner bekommt es mit Rusev zu tun. Der Bulgare ist derzeit bei den Fans mit seinem Rusev-Day-Gimmick sehr beliebt, das wird sicher ein spannender Kampf.

Newcomerin Ruby Riott will mit ihrer Riott Squad dafür sorgen, dass Charlotte ihren Smackdown-Womens-Titel verliert. Die Tochter von Ric Flair hat aber schon öfter bewiesen, dass sie auch in Unterzahl dominieren kann.

The New Day haben sich eine erneute Chance auf die Smackdown Tag-Team-Gürtel erkämpft. Es geht gegen die Usos, die im Moment die komplette Division kontrollieren. Aber auch die Buldgeon Brothers verhalten sich verdächtig ruhig, durchaus möglich, dass es hier kein cleanes Finish zu sehen gibt.

Das große Main-Event hat diesen Titel diesmal wirklich verdient. WWE-Champion AJ Styles muss gleich gegen fünf andere Kontrahenten ran. Kevin Owens, Sami Zayn, Baron Corbin, Dolph Ziggler und vor allem John Cena wollen den Gürtel unbedingt, um den Hauptkampf bei Wrestlemania bestreiten zu können.

In dem Match kann alles passieren, bei Smackdown verpasste sogar Sami Zayn seinem besten Freund Kevin Owens einen verheerenden Helluva-Kick zum Sieg in einem Fatal-5-Way. Titelträger AJ Styles muss nicht einmal selbst gepinnt werden, für Hochspannung ist also gesorgt.

John Cena könnte mit einem Sieg den absoluten Rekord von 17 World-Titeln holen, momentan teilt er sich diesen noch mit Ric Flair. Viele Fans wünschen sich aber, dass AJ Champion bleibt, damit es zum Dream-Match gegen Shinsuke Nakamura kommt. Die beiden lieferten sich bereits in Japan großartige Fehden.

In der Nacht von Sonntag auf Montag geht’s los in der Nationwide Arena in Columbus, Ohio. Um 1 Uhr unserer Zeit steigt die Kickoff-Show, die Main-Show beginnt um 2. Wie immer ist WWE Fastlane live auf dem WWE Network und auch bei Sky Select zu sehen.


Das könnte Sie auch interessieren:

(pip)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.