Highlights und Videos

20. August 2018 05:04; Akt: 20.08.2018 07:25 Print

WWE Summerslam 2018: Legendäre Nacht in NY

von Phillip Platzer - Der WWE Summerslam sorgte für große Action und einige Überraschungen! Wir haben alle Ergebnisse der größten Wrestling-Party.

DUELL: Das große Wrestler-Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der WWE Summerslam 2018 ist Geschichte! In Brooklyn ging die größte Wrestling-Party des Sommers über die Bühne. Alle großen WWE-Titel standen auf dem Spiel, wie haben alle Ergebnisse im großen Überblick.

Umfrage
Wie hat Ihnen der WWE Summerslam 2018 gefallen?
33 %
32 %
20 %
15 %
Insgesamt 105 Teilnehmer

Brock Lesnar musste seinen Universal Championship gegen Roman Reigns auf's Spiel setzten, WWE-Champion AJ Styles bekam es mit Samoa Joe zu tun. Ronda Rousey hatte ihre Chance auf den Raw Women's Title.

+++ ACHTUNG! Folgender Artikel enthält massive Spoiler! Wer sich den WWE Summerslam also noch ansehen möchte, sollte ab hier nicht mehr weiterlesen! +++

17.000 Fans feierten im Barclays Center in Brooklyn, New York wieder einmal die größte Wrestling-Party des Sommers. Schon die zweistündige Kickoff-Show hatte es in sich. Cedric Alexander verteidigte seinen Cruiserweight-Title gegen Drew Gulak. Ebenso behält das B-Team ihre Raw-Tag-Titles im Triple Threat gegen die Deleters of Worlds und The Revival.

Für Rusev und Lana wurde es kein Happy Rusev Day, denn Andrade Cien Almas und Zelina Vega siegten im Mixed-Tag-Team-Match.

Die Main-Show begann gleich mit dem Kracher um den Intercontinental Championship. Mit Rückkehrer Dean Ambrose an seiner Seite schaffte es Seth Rollins Dolph Ziggler zu entthronen.

Das Bludgeoning geht auch nach dem Summerslam weiter. Luke Harper und Erick Rowan verdroschen New Day mit ihren Hämmern und behalten ihre Smackdown-Tag-Titel dank einer Disqualification.

Braun Strowman machte kurzen Prozess mit Kevin Owens. Ein Chokeslam außerhalb des Rings und ein Running Powerslam besiegelte die Blitz-Pleite für KO.

Charlotte Flair hat den Smackdown Women's-Title von Carmella gewonnen. Im Triple Threat mit Becky Lynch klaute die Queen der feurigen Irin den Sieg. Nach dem Match drehte Becky komplett durch und verpasste Charlotte eine derbe Abreibung.

Dann wurde es persönlich im Barclays Center. Samoa Joe trieb seine Spielchen mit der Familie von WWE Champion AJ Styles. Dem Titelträger platzte während eines genialen Matches der Kragen und er vernichtete Joe mit einem Steel Chair. AJ bleibt Champion, die Fehde geht damit aber erst so richtig los!

The Miz hat sich einen Sieg gegen Daniel Bryan erschlichen. Nach einem heftigen Fight reichte ihm seine Frau Maryse einen Schlagring aus dem Publikum, mit dem der A-Lister gnadenlos und unbemerkt vom Referee zuschlug.

Finn Balor überraschte mit seinem Auftritt am Demon King. Mit dem furchteinflößenden Face- und Body-Painting zerlegte er Baron Corbin innerhalb von zwei Minuten!

Shinsuke Nakamura setzte sich in einem brutalen Fight um den US-Titel gegen Jeff Hardy durch. Eine verunglückte Swanton Bomb auf die Ringkante brachte die Entscheidung.

Ronda Rousey ist am Ziel ihrer Träume! Die ehemalige UFC-Fighterin hat sich den Raw Women's Titel von Alexa Bliss geschnappt. Mit einer beeindruckenden Vorstellung und dem gefürchteten Armbar wanderte der Gürtel zu Rousey.

Das lang erwartete Match um den Universal-Titel zwischen Brock Lesnar und Roman Reigns hatte einen gefährlichen Zaungast: Braun Strowman versprach, dass er seinen Money-in-the-Bank-Koffer gleich nach dem Match gegen den Sieger eincashen würde.

Lesnar beschäftigte sich mehr mit Strowman als mit Reigns und sorgte dafür, dass the Monster Among Men außer Gefecht gesetzt wurde. Dann fing sich Lesnar einen Spear ein - 1,2,3! Neuer Universal Champion: Roman Reigns!




Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.