Glenn "Kane" Jacobs

03. Mai 2018 16:18; Akt: 03.05.2018 17:45 Print

WWE-Wrestler gewinnt Vorwahl der Republikaner

Im Ring hat er schon etliche Gegner verdroschen und wurde so zur wahren Legende. Nun möchte er Bürgermeister werden.

DUELL: Das große Wrestler-Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor 21 Jahren stieg Glenn Jacobs (51) zum ersten Mal in den Ring. Er wurde als Bruder des berüchtigten Undertaker bekannt und stieg mit ihm gemeinsam in den Wrestling-Olymp auf: Kane!

Sei Markenzeichen war die höllisch rote Maske. Diese legte er nun ab. Der Grund: Jacobs will Bürgermeister von Knoxville werden.

Knapper Sieg

Ganz so einfach ist die Sache aber nicht: Bevor er sich zur direkten Wahl aufstellen lassen kann, musste er sich durch eine Vorwahl kämpfen - und zwar ohne Chokeslams und Powerbombs. Ganz fair zog Jacobs in den Wahlkampf. Von seinem Wrestling-Bruder bekam er prominente Unterstützung.

Am Ende reichte es tatsächlich für den Sieg. Mit 17 (!) Stimmen Vorsprung setzte sich der Wrestler gegen seine Gegner durch. Damit ist klar: Am 2. August tritt Jacobs zur entscheidenden Wahl um den Posten des Bürgermeisters an.


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.