Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

11.11.2011

Conrad Murray interviewt

Jackson-Leibarzt gibt Fehler zu

Conrad Murray

Im Nachhinein ist man immer klüger: Conrad Murray ist bewusst, Fehler begangen zu haben (© Mario Anzuoni / Reuters)

Der am Montag wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochene Conrad Murray gab zu, bei der Behandlung Michael Jacksons Fehler begangen zu haben. Das sagte er in einem vor acht Wochen aufgenommenen, aber erst jetzt ausgestrahlten Fernseh-Interview.

Murray plauderte im Interview mit dem britischen Fernsehsender Channel 4 sehr offen über den Fall Jackson. Er habe der Polizei nicht gesagt, dass er Jackson als Einschlafhilfe Propofol gegeben habe, da er dachte, dies sei "nicht wichtig". Außerdem sei er danach "nie gefragt" worden. Murray räumte auch ein, dass es ein Fehler gewesen sei, keine Aufzeichnungen aufbewahrt zu haben. Das sei aber "nicht ursächlich" für den Tod Jacksons.

Murray: War "dumm", nicht noch einmal nach Jackson zu sehen
Doch auch bei der Behandlung Jacksons am Tag seines Todes habe er Fehler begangen. In der Zeitspanne von einer Stunde und 40 Minuten, die zwischen dem Spritzen des Schlafmittels und dem Notruf vergingen, hat Murray nach eigenen Angaben die Lebenszeichen des Musikers überprüft, bevor er für Telefongespräche ins Nachbarzimmer ging. Er gab zu, dass es "dumm" war, zwischendurch nicht noch einmal nach dem Musiker zu sehen.

Murray gab zu, Jackson als Einschlafhilfe eine kleine Menge Propofol gegeben zu haben. Im Körper des Sängers wurde jedoch eine große Menge nachgewiesen. Die Staatsanwaltschaft machte den Arzt dafür verantwortlich und warf ihm vor, Jackson nach der Gabe von Propofol unbeobachtet gelassen und damit seinen Tod mit verursacht zu haben. Das Strafmaß von bis zu vier Jahren soll am 29. November bekanntgegeben werden.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Michael Jacksons verlorener Sohn?

Ähnlichkeit ist da

Michael Jacksons verlorener Sohn?

Jackson Austellung in Madame Tussauds Wien

Michael wandert durch die Welt

Jackson Austellung in Madame Tussauds Wien

Jackson-Clan blitzt bei Geschworenen ab

Millionenklage abgewiesen!

Jackson-Clan blitzt bei Geschworenen ab

Jacko-Prozess: Anwalt fordert Entschädigung

85 Millionen Dollar pro Kind

Jacko-Prozess: Anwalt fordert Entschädigung

Glööckler soll Neverland Ranch renovieren

Der Design-König legt Hand an

Glööckler soll Neverland Ranch renovieren

Prince Jackson: "So erlebte ich Papas Todeskampf"

Michaels Sohn belastet Agentur

Prince Jackson: "So erlebte ich Papas Todeskampf"

Paris Jackson wollte sich das Leben nehmen

Traurige Twitter-Botschaften

Paris Jackson wollte sich das Leben nehmen

Jacko-Doppelgänger kommen gratis zum Konzert

Tickets für die Stadthalle

Jacko-Doppelgänger kommen gratis zum Konzert

Adele führt zum 2. Mal die US-Verkaufscharts an

Erstmals seit Jacksons "Thriller"

Adele führt zum 2. Mal die US-Verkaufscharts an

Sorgerecht für Jackson-Kinder geklärt

Nach wüstem Familienstreit

Sorgerecht für Jackson-Kinder geklärt

Tickets und ein Meet&Greet gewinnen

Michael Jackson Tribute Show

Tickets und ein Meet&Greet gewinnen




VIP-Foto des Tages

< 24.04.2014: So viel blonde Schönheit auf einem Fleck! Die Hauptdarstellerinnen des Streifens "The Other Woman" Leslie Mann (links), Cameron Diaz (Mitte) und Kate Upton (rechts) sorgten bei der Premiere des Films in Los Angeles für zauberhafte Red-Carpet-Momente. 23.04.2014: Den unschuldigen Blick hat Rihanna perfektioniert, beim Outfit sieht die Sache jedoch etwas anders aus. Da bedeckt ein Hanf-Blatt nur das Nötigste. 22.04.2014: Dieser Look-Alike-Contest hat es in sich! Oscarpreisträger Jared Leto macht diesem Jesus-Imitator mächtig Konkurrenz. Via Instagram teilte er das Bildchen, "Jesus und ich", schrieb er dazu. >

StarTweet