Schiff abgefahren International

Leonardo DiCaprio will von Titanic nichts mehr wissen

Leonardo DiCaprio will von Titanic nichts mehr wissen

Leonardo DiCaprio reicht es: Mit Titanic hat er abgeschlossen (© Reuters)

Leonardo DiCaprio
Leonardo DiCaprio reicht es: Mit Titanic hat er abgeschlossen
Die Titanic wird 2012 erneut untergehen - und Leonardo interessiert es nicht die Bohne. Regisseur James Cameron würde ihn gerne erneut für die Neuauflage des Katastrophenfilms Werbung machen lassen, doch mit seinem Wunsch kommt er bei dem Star nicht weit, denn dem hängt der Film zum Hals heraus.

1997 katapultierte "Titanic" den Jungstar Leonardo DiCaprio an die Spitze der Stars. Der Newcomer wurde zum Begehrtesten, was Hollywood zu bieten hatte. Der damals 23-Jährige brauchte Jahre, um mit dem Ruhm, den ihm ein havariertes Schiff einbrachte, umgehen zu können. Bis "Titanic" von "Avatar" abgelöst wurde, galt er als erfolgreichster Film aller Zeiten.

Titanic 3 D kommt erneut ins Kino
Nun bringt James Cameron, Regisseur und Drehbuchautor des Mega-Blockbusters, die dramatische Geschichte zurück auf die Kinoleinwand. Diesmal müssen der blutjunge Leo und seine Kate allerdings in 3 D gegen die eiskalten Fluten kämpfen. Um den Film zu promoten wollte Cameron Leonardo DiCaprio erneut den Medien zum Fraß vorwerfen.

Leonardo hat absolut keine Lust
Doch der Star ist keine 23 mehr. Ihm reicht es mit dem Katastrophen-Film und er weigerte sich rundweg, für den Streifen auch nur den kleinen Finger krumm zu machen. Bekannte des Schauspielers erzählten, dass Leonardo denke, der Film brauche sowieso keine Promotion mehr - womit er wahrscheinlich recht hat.

Ein Wiedersehen mit dem berühmtesten tragischen Liebespaar der 90er gibts ab 5.4.2012 in allen Kinos.

+++ Mehr Kino-Highlights 2012 +++

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus International (10 Diaserien)