Trennung nach einem Jahr International

Ehe-Aus für Japans Madonna & Austro-Model

Ehe-Aus für Japans Madonna & Austro-Model

Ayus Ehe scheiterte unter anderem wegen der Atomkatastrophe im vergangenen Jahr (© AP)

Manuel Schwarz und Ayumi Hamasaki
So verliebt waren die beiden vor einem Jahr
Das Ehe-Glück des Vorarlberger Manuel Schwarz und der japanischen Pop-Ikone Ayumi Hamasaki hat lediglich ein Jahr gehalten. Die 33-jährige Sängerin und das in den USA lebende Model gaben ihre Scheidung bekannt.

Schwarz und Hamasaki, die als "Madonna Japans" gilt, hatten am 1. Jänner 2011 in einer Kapelle in Las Vegas geheiratet (Heute.at berichtete). In den Folgetagen hielten die beiden über Twitter ihre Fans mit Fotos und Berichten über das junge Glück am Laufenden. Nun ist alles aus.

"Ayu" bleibt in Japan
Laut der japanischen Agentur Kyodo verlautbarte die Japanerin auf der Website ihres Fanclubs am Montag die Scheidungspläne, sie habe bereits ihren Anwalt konsultiert. Grund für die Scheidung sei, dass die Japanerin anders als bisher geplant nicht in die USA ziehen wollte. Sie habe Japan nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe nicht verlassen wollen, so die Erklärung.

Ayumi Hamasaki
Ayus Ehe scheiterte unter anderem wegen der Atomkatastrophe im vergangenen Jahr
Die kurz "Ayu" genannte Popsängerin und der aus Lustenau stammende 31-jährige Schwarz lernten einander im August 2010 beim Dreh des Musikvideos zu Hamasakis Song "Virgin Road" kennen und lieben. Schwarz spielte darin schicksalshafterweise ihren Ehemann. In Japan verkaufte "Ayu" bereits mehr als 50 Millionen Tonträger und hat die meisten Nummer-Eins-Hits vorzuweisen. Der 33-Jährigen gelang das Kunststück, mit ihren ersten acht Alben den Sprung an die Chart-Spitze zu schaffen. Außerdem schrieb sie 20 Top-1-Hits in Serie.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus International (10 Diaserien)