Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

19.02.2012

Whitney Houston Abschied

Bobby Brown verschwand bei Trauerfeier beleidigt

USA WHITNEY HOUSTON FUNERAL

Für einen Skandal sorgte einmal mehr Whitneys Ex-Ehemann Bobby Brown: Nach einem Streit um Sitzplätze verlässt er die Trauerfeier verfrüht. (© EPA)

Bobby Brown, Ex-Mann der verstorbenen Sängerin Whitney Houston, ist entgegen erster Angaben nicht bei der Trauerfeier dabei gewesen. Er soll die "New Hope"-Baptistenkirche in Newark bereits nach wenigen Minuten wieder verlassen haben.

Für ihn und seine Kinder sei kein Platz nebeneinander gefunden worden sei, berichtete die Zeitung USA Today am Samstag online. Man sei mehrfach umgesetzt worden, erklärte Brown in einer Mitteilung.

Ihm sei auch nicht erlaubt worden, gemeinsam mit neun Begleitpersonen an der Feier teilzunehmen. Laut dem Celebrity-Internetportal Tmz.com hätte er nur zwei Personen mitnehmen dürfen. Stattdessen sei er mit einer Entourage von neun Menschen aufgetaucht.

+++ Whitneys Trauerfeier zum Nachlesen +++

WHITNEY HOUSTON

Die Fans verabschiedeten sich von ihrem Idol (© EPA)

"Ich verstehe nicht, warum das Sicherheitspersonal mich und meine Familie so behandelt hat", sagte Brown in einer Mitteilung. Man habe ihn zuvor auch daran gehindert, seine Tochter Bobbi Kristina zu sehen. "In Anbetracht dieser Ereignisse habe ich dem Sarg meiner Ex-Frau einen Kuss gegeben und bin gegangen." Er habe keine Szene machen wollen, so Brown, also trollte er sich wie ein trotziges kleines Kind. Die trauernden Hinterbliebenen zeigten sicher Verständnis dafür, dass ihm seine Begleiter wichtiger waren als ein würdevoller Abschied für seine Ex-Frau.

Der frühere Ehemann wird von vielen für Whitney Houstons Drogenprobleme verantwortlich gemacht, schon im Vorfeld war Whitneys Familie nicht begeistert, dass er überhaupt kommen wollte.

News für Heute?


Verwandte Artikel

3,3 Millionen Euro für Armenbegräbnisse

VP kritisiert Intransparenz

3,3 Millionen Euro für Armenbegräbnisse

Stars strömen zu Peaches Geldofs Begräbnis

Selbe Kirche wie bei Mutter

Stars strömen zu Peaches Geldofs Begräbnis

So trauert Bob Geldof um seine Tochter Peaches

"Sind außer uns vor Schmerz"

So trauert Bob Geldof um seine Tochter Peaches

Patientin stirbt auf Rückbank von Taxi

Kein Rettungstransport für Kranke

Patientin stirbt auf Rückbank von Taxi

17-Jähriger tot: Unfall schockt Sölden

Gegen Schneelanze geprallt

17-Jähriger tot: Unfall schockt Sölden

5 moderne Liebeslieder zum Valentinstag

Liebe geht durch die Ohren

5 moderne Liebeslieder zum Valentinstag

Mann stirbt bei Crash gegen Gartenmauer

Lenker nicht angegurtet

Mann stirbt bei Crash gegen Gartenmauer




VIP-Foto des Tages

< 24.04.2014: So viel blonde Schönheit auf einem Fleck! Die Hauptdarstellerinnen des Streifens "The Other Woman" Leslie Mann (links), Cameron Diaz (Mitte) und Kate Upton (rechts) sorgten bei der Premiere des Films in Los Angeles für zauberhafte Red-Carpet-Momente. 23.04.2014: Den unschuldigen Blick hat Rihanna perfektioniert, beim Outfit sieht die Sache jedoch etwas anders aus. Da bedeckt ein Hanf-Blatt nur das Nötigste. 22.04.2014: Dieser Look-Alike-Contest hat es in sich! Oscarpreisträger Jared Leto macht diesem Jesus-Imitator mächtig Konkurrenz. Via Instagram teilte er das Bildchen, "Jesus und ich", schrieb er dazu. >

StarTweet