Blamage in Paris International

Katy Perrys peinlicher Auftritt bei „King Karl“

Katy Perrys peinlicher Auftritt bei „King Karl“

"King" Karl war "not amused" (© Reuters/dapd/Montage)

Karl Lagerfeld Katy Perry
"King" Karl war "not amused"
Mon Dieu! Da hätte sogar Karl Lagerfeld (78) fast die Contenance verloren. Sängerin Katy Perry (27) soll sich zu seinem exklusiven Dinner am Rande der Pariser Fashion Week selbst eingeladen und sich dann auch nicht wirklich ladylike benommen haben.

"Könnte ein netter Abend werden, wenn ich denn jetzt einen Wein bekomme", tönte das Pop-Sternchen. Daraufhin ließ King Karl seinen "Gast" einmal einige Zeit warten, bevor er sich zu Katy gesellte und sich lieber mit den Damen von der "Vogue" amüsierte.

Beim Miniatur-Small-Talk soll er ihr dann geraten haben: "Das Wichtigste ist ein guter Manager." Und Katy wollte wohl witzig sein, als sie antwortete: "Ich habe drei." Das war dann wohl nix, Katy. Denn auch am nächsten Tag speiste Lagerfeld die Sängerin nach einem gemeinsamen Foto in Rekordzeit ab – und ließ sich dann entschuldigen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus International (10 Diaserien)