Polizei in Paris ermittelt International

Aufregung um Pippa: Freund fuchtelt mit Pistole

Aufregung in Paris: Ein Freund Pippa Middletons hat Sonntagnachmittag angeblich einen Paparazzi bedroht. Der junge Mann richtete eine Pistole auf den Fotografen - die Polizei ermittelt.

Ein übler Scherz - offenbar mit Folgen: Gemeinsam mit drei Herren machte Pippa Middleton Sonntagnachmittag die Straßen Paris' unsicher (im wahrsten Sinne des Wortes). Paparazzi hefteten sich an die Fersen der gutaussehenden Royal-Schwester. Plötzlich zückte der Mann auf dem Fahrersitz des schwarzen Audi Cabriolets Pistole und lässt die Fotografen genau in den Lauf der Waffe blicken.

Eine Zeuge soll laut Daily Mail Anzeige erstattet haben. Die Polizei ermittelt nun, ob es sich bei der Waffe um eine echte Pistole handelt. Wenn ja, dann drohen dem Fahrer rechtliche Konsequenzen.

Pippa Middleton soll laut Medienberichten Samstagabend die Geburtstagsfeier des französischen Designers Arthur de Soultrait im Pariser Vicomte Theater besucht haben. Der 29-Jährige ist laut Daily Mail auf der Rückbank des Cabrios zu sehen, er trägt eine blaue Baseballkappe.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus International

Fotoshows aus International (10 Diaserien)