Geknickter Kicker International

EM-Aus: Wayne Rooney "flüchtet" in die USA

Nach dem Viertelfinal-Aus seiner "Three Lions" flüchtete der englische Stürmer-Star Wayne Rooney gemeinsam mit seiner Gattin Coleen nach Los Angeles. Doch auch dort ist der geknickte Kicker nicht vor dem Medienrummel sicher. Bereits am Flughafen warteten dutzende Reporter auf seine Ankunft.

Die Enttäuschung über das Ausscheiden bei der Euro 2012 gegen Italien war dem bulligen Angreifer noch immer ins Gesicht geschrieben. Kein Lächeln kam ihm bei der Ankunft am LAX in der Millionen-Metropole an der amerikanischen Westküste über die Lippen.

Das Paar will nun einige Tage lang in der Stadt der Engel die Seele baumeln lassen, ehe es für Rooney mit seinem Klub Manchester United wieder in die Vorbereitung auf die im August startende Premier League-Saison geht. Deshalb hat man auch den gemeinsamen Sohn Kai (2) bei den Eltern in England gelassen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus International

Fotoshows aus International (10 Diaserien)