Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

"Heute" präsentiert Diät-WM

Voten und Gewinnen

"Heute" präsentiert Diät-WM

Wie gut kennen Sie Shakespeare?

Alles Gute, Willi!

Wie gut kennen Sie Shakespeare?

Sportwagen-Studie: VW Golf R 400

Der stärkste Golf aller Zeiten

Sportwagen-Studie: VW Golf R 400

17.07.2012

Gedenkfeier

Vater will Amy noch einmal auf die Bühne hieven!

Amy Winehouse

Amy soll wie Jacko und Tupac wieder "singen" (© picturedesk.com)

Eine vom eigenen Vater geschriebene Enthüllungsbiografie, immer neue Theorien zu ihrem tragischen Tod – und jetzt auch noch ein Post-mortem-Gig? Mitch Winehouse will die Kassen weiter klingeln lassen und holt seine tote Tochter Amy als Hologramm auf die Bühne. "Idealer Rahmen" sei das Gedenkkonzert zum ersten Todestag.

"Viele Menschen würden sie gerne wieder singen hören", weiß Mitch. Aber muss es so passieren? Amy Winehouse hatte den Soul in Fleisch und Blut – schwer vorstellbar, dass sie sich als Projektion mit Stimme aus der Dose wohlfühlen würde.

Hologramme sind im Showbiz offenbar der neue Trend: So erlebte der vor 16 Jahren erschossene Rapper Tupac seine "Wiederauferstehung" beim Coachella-Festival im April, Michael Jackson († 2009) soll im Zuge der Comeback-Tour seiner Brüder daran glauben.

Maria Dorner


News für Heute?


Verwandte Artikel

Winehouse-Schau im Jüdischen Museum

"Ein Familienporträt"

Winehouse-Schau im Jüdischen Museum

Winehouse-Ex Reg Traviss muss vor Gericht

Anklage wegen Vergewaltigung

Winehouse-Ex Reg Traviss muss vor Gericht

Diese Faschingskostüme sind Trend!

Ideen für Ihre Party

Diese Faschingskostüme sind Trend!

Amadeus meets Amy Winehouse

Gaultier zeigt in Paris

Amadeus meets Amy Winehouse

Amy Winehouse stürmt posthum die Charts

Letztes Album auf Platz 1

Amy Winehouse stürmt posthum die Charts

Heute kommt Amys letztes Album!

Hörproben von "Lioness"

Heute kommt Amys letztes Album!

4,16 Promille: Amy trank sich in den Tod

Alkohol tötete Winehouse

4,16 Promille: Amy trank sich in den Tod

Hollywood ist interessiert

Amy Winehouse: Ihr Leben wird zum Film


1 Kommentar von unseren Lesern

0

christian196... (561)
17.07.2012 08:09

Abzocke pur
als sie die alkohol und drogenexzesse durchlebte und hilfe brauchte, war niemand für sie da, jetzt wo sie tot ist, kümmern sich alle nur noch um den nachlass und machen geschäfte. assgeier allemal.



VIP-Foto des Tages

< 23.04.2014: Den unschuldigen Blick hat Rihanna perfektioniert, beim Outfit sieht die Sache jedoch etwas anders aus. Da bedeckt ein Hanf-Blatt nur das Nötigste. 22.04.2014: Dieser Look-Alike-Contest hat es in sich! Oscarpreisträger Jared Leto macht diesem Jesus-Imitator mächtig Konkurrenz. Via Instagram teilte er das Bildchen, "Jesus und ich", schrieb er dazu. 21.04.2014: Ein Klassiker: Die schönsten Häschen hat seit Jahrzehnten ER: Hugh Hefner schickt Ostergrüße aus dem Playboy-Mansion >

StarTweet