Dreharbeiten "The Canyons" International

Lindsay Lohan im Bett mit dem Pornostar

Lindsay Lohan im Bett mit dem Pornostar

James Deen mit Lindsay Lohan im Bett - allerdings ganz jugendfrei bei Dreharbeiten zum neuesten Film der Blondine (© Facebook/Promo)

James Deen mit Lindsay Lohan im Bett - allerdings ganz jugendfrei bei Dreharbeiten zum neuesten Film der Blondine
James Deen mit Lindsay Lohan im Bett - allerdings ganz jugendfrei bei Dreharbeiten zum neuesten Film der Blondine
Es ist wirklich unglaublich, wie Lindsay Lohan immer wieder auf die Füße fällt. Gerade eben machte sie noch Schlagzeilen im Gefängnis, schon ist das blonde Sternchen wieder fleißig am Drehen. Diesmal macht sie gemeinsame Sache mit einem Pornostar.

Die Liz Taylor Biografie "Liz & Dick" ist frisch im Kasten, schon ist Lindsay am nächsten Set. "The Canyons" soll der Streifen heißen, für den Lindsay ihre Klamotten fallen ließ und sofort ins Bett hüpfte. In den Federn liegt sie aber nicht mit irgendjemandem, sondern ausgerechnet mit Pornostar James Deen. Den 1,70 großen Porno-Veteranen kennen Insider aus Filmen wie "Pornstars Punishment" (2,4,5,6), "Fuckenstein" oder "Joanna Angel's Cumtastic Cookout". Insgesamt soll der 26-Jährige bereits in über 500 Pornos mitgewirkt haben.

James Deen, eigentlich Bryan Sevilla, ist 26, 1,70 Meter groß und soll 22 cm lang sein
James Deen, eigentlich Bryan Sevilla, ist 26, 1,70 Meter groß und soll 22 cm lang sein
Szenen für Pornostar "nicht besonders sexuell"
Für "The Canyons" musste er ebenfalls in Sexszenen mitwirken, wunderte sich dann aber nach dem Dreh. "Porno machen ist einfach", sinnierte er. Doch dass bei den Einstellungen für seinen ersten "ernsten" Film immer aufpassen musste, dass Requisiten sein 22 Zentimeter langes bestes Stück verdeckten, kam ihm komisch vor. Und, dass die Szenen "nicht besonders sexuell" seien, so behautet zumindest klatsch-tratsch.de.

+++ Lindsay Lohan: 41.000 $ Solarium-Schulden ++++
+++ Lindsay Lahan:  25 Jahre in 60 Sekunden ++++

Lohan bootet Model aus

Während Deen keine Probleme hatte, die Rolle zu bekommen, wollte "Taxi Driver"-Regisseur Paul Schrader (65) als Hauptdarstellerin zuerst Model Monica Gambee. Allerdings riss sie ihn beim Casting, wo Lindsay eigentlich für einen Cameo-Auftritt vorsprach, vom Hocker. "Alles, was sie zu so einer interessanten Leinwandpräsenz macht, wurde beim Casting lebendig. Also wollte ich sie", so der Regie-Veteran.

Die Klatschblätter dichten der ehemals lesbischen Lohan auf jeden Fall schon eine Affäre mit dem Porno-Beau an. Der dementiert allerdings heftigst. Kein Wunder, würde er sich damit doch die Chancen bei so manch anderer Schönheit vermiesen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus International

Fotoshows aus International (10 Diaserien)