Fred Willard International

Beim Masturbieren im Pornokino erwischt

Beim Masturbieren im Pornokino erwischt

Fred Willard: Sittenverstoß im Pornokino (© Reuters)

Fred Willard
Fred Willard: Sittenverstoß im Pornokino
Der Amerikanische TV- und Comedy-Star Fred Willard (78!) machte sich in einem kalifornischen Pornokino mit heruntergelassener Hose an seinem Johannes zu schaffen. Blöd nur, dass er dabei von der Sitten-Polizei erwischt wurde. Und die waren nicht gerade erfreut.

Legal, wenn niemand zusieht

Amerikanische Medien berichteten, dass sich Fred Willard im Pornokino selbst befriedigte. Er wurde dabei erwischt und festgenommen. Doch es kommt noch besser: In Hollywood ist das Masturbieren in der Öffentlichkeit strafbar, aber nur wenn einem jemand dabei zusieht oder sich belästigt fühlt. Nachdem sich der Vorfall in einem Pornokino ereignete, ist es fraglich, ob sich die vier anderen Besucher belästigt fühlten. Doch die Ordnungshüter kannten kein Erbarmen.

International video (©Youtube)



Es sei ein Missverständnis
Fred Willard streitet aber alles ab. Es sei ein Missverständnis gewesen und nicht so passiert. Allerdings wird er sich wohl nicht mehr lange den Kopf zerbrechen müssen. Nachdem er grundsätzlich nichts Verbotenes getan hat, wird er wahrscheinlich auch nicht angeklagt werden.

Von Sender gefeuert
Für Willard hatte diese Aktion aber weitere Konsequenzen. Sein TV-Sender, bei dem er für die Show "Market Warriors" angestellt war, hat ihn rausgeschmissen. Es werden keine unausgestrahlten Folgen mehr gezeigt und auch keine neuen produziert.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus International

Fotoshows aus International (10 Diaserien)