Medien behaupten International

Macaulay Culkin kurz vor dem Drogentod?

Englische Medien schockten in den letzten Tagen mit der Nachricht, dass Ex-Kinderstar Macaulay Culkin (31) schwerstens von Heroin abhängig sei und in den letzten Wochen fast an einer Überdosis gestorben wären. Die Zeitung National Enquirer gab dem "Kevin - Allein zu Haus"-Helden nur noch sechs Monate zu leben.

Nun meldete sich Culkins Pressesprecherin Michelle Bega zu Wort und dementierte heftigst. Es sei beleidigend und verletzend, so Bega, was die Schmierblätter über ihren Mandanten schreiben.

Doch der Verdacht ist naheliegend: Macaulays Halbschwester Jennifer Adamson starb im Jahr 2000 an einer Drogenüberdosis. Im März diesen Jahres starb eine gute Freundin des Ex-Schauspielers ebenfalls an Drogenmissbrauch. Elijah Rosello starb 24-jährig und es wurde kolportiert, dass sie hin und wieder mit Culkin gemeinsam Drogen nahm.

Auf neueren Fotos sieht der Kinderstar abgemagert und fertig aus. Seit seiner Trennung von Langzeitfreundin Mila Kunis verlor er stark an Gewicht. Mila ist inzwischen mit Ashton Kutcher zusammen, Macaulay macht nur durch Dates mit Pornostars auf sich aufmerksam.

+++ Ashton Kutcher turtelt mit Mila Kunis +++

6000 Dollar soll seine Drogensucht dem Star kosten. Mit seiner Arbeit als DJ hält sich das einstige Kinderwunder in New York über Wasser. In seiner Wohnung, so die Zeitungen, sollen seine drogensüchtigen Freunde ein und ausgehen. Ein "enger Freund" soll sogar gesagt haben, dass Macaulay selbst fast an einer Überdosis starb.

Was jedoch gegen das Gerücht spricht ist, dass ebenjener "enge Freund" auch behauptete, dass seine Freunde ihm helfen konnten, ohne die Rettung zu rufen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
Der_Sternenbote Veteran (461)

Antworten Link Melden 0 am 10.08.2012 13:28

aber anscheinend ist es eine american story, u. wie mit den einstigen Kinderstars umgegangen wird. Sollte man da nicht auch bei den Eltern anklopfen, die viele US Eltern einfach ihre Kids am Set "verheizen", nur um "selbst" auch ein wenig vom Glamour abzukriegen?! Sind leider viele junge Talente nicht über 30 herausgekommen, na wenigstends hat es ja unser süßes ET-Girl geschafft.

Weitere Artikel aus International

Fotoshows aus International (10 Diaserien)