Unfassbar International

Peaches Geldof: Die Rabenmutter des Jahres

Peaches Geldof: Die Rabenmutter des Jahres

Der Buggy mit Geldofs Baby an Bord kippte - sie telefonierte jedoch munter weiter (© Splash News/Montage)

Peaches Geldof
Der Buggy mit Geldofs Baby an Bord kippte - sie telefonierte jedoch munter weiter
Multitasking? Den Kinderwagen vor sich her zu schieben UND zu telefonieren, überfordert Peaches Geldof (23) offenbar. Erschreckend ist jedoch, welche Prioritäten das Promi-Töchterchen im Zweifelsfall setzt:

Als bei einem Spaziergang der Buggy samt Baby umkippt, denkt Fräulein Geldof gar nicht daran, ihr Gespräch zu beenden. Das Handy bleibt am Ohr, während sie sich nebenbei um ihren Sohn Astala (vier Monate) kümmert. Schuld an allem ist laut der frisch verheirateten Mama aber der Bürgermeister von London: Die Stelle war uneben, dagegen müsse er etwas unternehmen. Ach ja: Astala blieb unverletzt.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

3 Kommentare
siska Veteran (1377)

Antworten Link Melden 0 am 11.09.2012 11:54

Und dazu muss man nicht unbeding "Geldof" heissen:
Fast täglich sehe ich Mütter, die einen Buggy schieben und dabei das Telefon zwischen Ohr und Schulter "eingeklemmt" halten...achten dabei natürlich null auf das Kind, diskutiert hingebungsvoll mit irgendwem am Handy...und wenn dann was passiert, dann heisst es, das hätten sie sich nie gedacht!

laoze Routinier (60)

Antworten Link Melden 1 am 11.09.2012 06:43

In der HEUTE vom 11.9.2012, die Seite 9 sagt eh alles; Hands sind die neue Religion, was bruacht man sich um das Kind pfeifen; wir haben eh ein Hady;

Dazu muss ich noch sagen; noch schlimmer ist: ein Kinderwagen mit Baby, ein großer Hund ein Kleinkind, das schon laufen kann , die Mama raucht wie ein alter Mellerkamin und telefoniert mit dem Handy, der Kinderwagen ist zusätzlich voll mit irgendwelchen Sachen; de weder von einem Einkuaff sind oder zu den Kindern gehören, Dass ist wirklich schlimm,
Na die Prommies machen es ja vor.

siska Veteran (1377)

Antworten Link Melden 0 am 11.09.2012 22:00 als Antwort auf das Posting von laoze am

Stimmt haargenau! Aber die meisten der von Dir beschriebenen Frauen bzw. Mütter brauchen nicht mal Promis als Vorbild - das bekommen sie schon von alleine hin! Was haben - so frag ich mich oft - die Menschen eigentlich gemacht, bevor es Handys usw. gab???

Mehr Kommentare anzeigen

Fotoshows aus International (10 Diaserien)