Royals auf den Salomonen International

Prinzenpaar will Ferkel Will & Kate nennen

Prinzenpaar will Ferkel Will & Kate nennen

William und Kate lassen sich auf ihrer Auslandsreise die Anspannung wegen der Nacktfotos (fast) nicht anmerken (© Reuters)

William und Kate lassen sich auf ihrer Auslandsreise die Anspannung wegen der Nacktfotos nicht anmerken
William und Kate lassen sich auf ihrer Auslandsreise die Anspannung wegen der Nacktfotos (fast) nicht anmerken
Prinz William und seine Frau Kate sind auf den Salomonen in der Südsee am Montag auf Tuchfühlung mit ein paar Ferkeln gegangen. Der Prinz habe im Scherz vorgeschlagen, die kleinen Schweine "Will und Kate" zu nennen, twitterte die Hilfsorganisation World Vision, die die beiden Royals in das Dorf Burns Creek begleitete.

Die Schweinezucht ist eines der erfolgreichen Projekte zur Armutsbekämpfung in dem bitterarmen Inselstaat.

Die Royals ließen sich ihren Ärger über den Skandal um die Oben-ohne-Fotos von Kate in der Heimat nicht anmerken. Kate betörte die begeisterten Schaulustigen wie immer mit ihrem Lächeln. Kate zeigte sich in einem zitronengelben kniefreien Kleid, während der Prinz etwas steif im Anzug in dem Hüttendorf unterwegs war.

Kate bekommt von Kindern ein Kanu geschenkt
Kate bekommt von Kindern ein Kanu geschenkt
Palast bereitet Klagelawine vor
In London bereiteten Palastanwälte unterdessen auch eine Klage gegen den bisher unbekannten Fotografen vor, der Kate vor zwei Wochen bei einem Privaturlaub in Frankreich mit einem Teleobjektiv beim Sonnenbaden ohne Bikinioberteil fotografierte, wie die BBC berichtete. Das Königshaus ist empört über die Veröffentlichung der Bilder und klagt bereits auf Unterlassung der Verbreitung. Am Montagabend soll vor dem Gericht in Nanterre eine Verhandlung gegen das Magazin Closer stattfinden, das die Nacktfotos veröffentlicht hatte. Das italienische Magazin Chi will in seiner am heutigen Montag erscheinenden Ausgabe den pikanten Fotos der Prinzgemahlin gleich 26 Seiten widmen.

Insulaner bejubelten William und Kate
William und Kate waren am Sonntagabend in der Hauptstadt Honiara begeistert empfangen worden. Sie fuhren in einem offenen Kleinlaster durch die Hauptstadt, der wie ein Karnevalswagen umgebaut war, um einem Kanu zu ähneln. Der kleine Inselstaat rund 2000 Kilometer nordöstlich der australischen Küstenstadt Brisbane hat rund eine halbe Million Einwohner. Königin Elizabeth II. ist Staatsoberhaupt. William und Kate besuchen das Land im Rahmen der Feierlichkeiten zum 60. Thronjubiläum der Queen.

APA/red.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus International (10 Diaserien)