Motorrad-Eskorte International

Türkische Polizisten haben Ärger wegen Paris Hilton

Paris Hilton in Istanbul

Paris Hilton tweete begeistert: "Bin in Istanbul für Dreharbeiten. So eine coole Stadt!"

Paris Hilton in Istanbul

Paris Hilton tweete begeistert: "Bin in Istanbul für Dreharbeiten. So eine coole Stadt!"

Zwei Motorradpolizisten in der türkischen Metropole Istanbul haben sich mit ihrer Bewunderung für Paris Hilton erheblichen Ärger mit ihren Vorgesetzten eingehandelt.

Wie die türkische Presse am Freitag meldete, hatten die beiden Beamten mit ihrem Motorrad das Fahrzeug der Hotel-Erbin durch den dichten Istanbuler Verkehr eskortiert. Allerdings hatte niemand eine solche Eskorte angeordnet. Das US-Starlet war für Werbeaufnahmen nach Istanbul gekommen.

Bei der Fahrt durch die Bosporus-Metropole seien viele Verkehrsregeln verletzt worden, berichteten die Zeitungen. Unter anderem hatten die Polizisten den Bus von Paris Hilton auf dem Weg zu einem Fernsehstudio über die Standspur einer Autobahn an einem Stau vorbei geleitet.

Die Polizeibehörde eröffnete deshalb ein Disziplinarverfahren gegen die zwei Polizisten. Laut Presseberichten rechtfertigten die beiden Beamten ihr Verhalten damit, dass sie Schaden vom Image der Türkei abwenden wollten.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus International (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel