Einsam und verzweifelt International

Die große Krise der Demi Moore

Demi Moore

Demi Moores selbstsicheres Auftreten täuscht über ihre Lebenskrise kaum hinweg.

Demi Moore

Demi Moores selbstsicheres Auftreten täuscht über ihre Lebenskrise kaum hinweg.

Fast genau ein Jahr ist es her, dass Demi Moore (49) und Ashton Kutcher (36) sich getrennt haben – und mehr als ein halbes Jahr liegt ihre wochenlange Therapie zurück.

Zeit heilt offenbar nicht immer alle Wunden, denn der Schauspielerin scheint es noch immer nicht besser zu gehen. Das "People"-Magazin widmet "Demis gebrochenem Herzen" sogar die Titelseite. Für die Krise soll es drei Gründe geben: Der erste heißt Mila Kunis (29) – die Neue ihres Ex. Zweitens soll sie noch immer an Ashtons Untreue kiefeln, und drittens steht der 11. November vor der Tür – da wird Demi 50 Jahre alt.

Wie verzweifelt sie ist, zeigte sich jetzt bei einem Event in New York: Da nahm sie lieber den Hintereingang, an Mülltonnen vorbei, als sich am Red Carpet zu zeigen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus International (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel