Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Wertvollste Sportler der Welt

Federer bis Woods

Wertvollste Sportler der Welt

Alles über Lactoseintoleranz

"Heute.at" klärt auf

Alles über Lactoseintoleranz

Heimwerker-Tipps: So klappt's bestimmt!

Nägel, Fliesen, Verträge

Heimwerker-Tipps: So klappt's bestimmt!

25.10.2012

Anträge abgelehnt

Juan Carlos muss nicht zum Vaterschaftstest

Juan Carlos

Spaniens König Juan Carlos (Mitte) kann nicht zu einem Vaterschaftstest gezwungen werden - dem Monarchen ist das sicher durchaus recht (© Juan Medina / Reuters)

Zwei Anträge auf Vaterschaftstests für Nachweise der Abstammung vom spanischen König Juan Carlos sind von der spanischen Justiz zurückgewiesen worden. Die Antragsteller sind überzeugt davon, uneheliche Kinder des Monarchen zu sein.

Nach den Gerichtsentscheiden, von denen der Nachrichtenagentur "AFP" am Mittwoch Kopien vorlagen, begründeten die Justizbehörden dies mit der "Unverletzlichkeit" des Monarchen, die als Prinzip in der spanischen Verfassung festgeschrieben sei. Die Entscheidungen datieren vom 9. Oktober.

Der Katalane Alberto Sola Jimenez und die Belgierin Ingrid Jeanne Satiau sind davon überzeugt, uneheliche Kinder von Juan Carlos zu sein. Sie ließen ihr Anliegen gemeinsam von der Anwältin Begona Antonio Gonzalez vertreten. Sola ist schon seit Jahren überzeugt, von dem König abzustammen. Er wurde von einer Bankierstochter aus Barcelona geboren und zur Adoption freigegeben. Satiau erfuhr laut Zeitungsberichten von ihrer Abstammung, als ihre Mutter eines Tages zu Fernsehbildern des Königs sagte: "Dieser Mann ist dein Vater." DNA-Tests ergaben, dass Sola und Satiau mit einer Wahrscheinlichkeit von 91 Prozent Geschwister sind.

In einem der Gerichtsentscheide heißt es, die Bestimmungen der Verfassung garantierten dem König einen besonderen Schutz. Er könne nicht strafrechtlich verfolgt und zivilrechtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden.

APA

News für Heute?


Verwandte Artikel

Tochter von Juan Carlos muss vor Gericht

Verdacht der Steuerhinterziehung

Tochter von Juan Carlos muss vor Gericht

Im Spital von Juan Carlos brannte es

Spaniens König wohlauf

Im Spital von Juan Carlos brannte es

Niki Lauda findet: "Ferrari hat Scheiß-Auto!"

Silberpfeil schießt Giftpfeile

Niki Lauda findet: "Ferrari hat Scheiß-Auto!"

Lilly Becker zeigt uns ihre Silikonbrüste

Posierte oben ohne im Urlaub

Lilly Becker zeigt uns ihre Silikonbrüste

Spanien bei Urlaubern beliebter denn je

Wegen Krisen in Nordafrika

Spanien bei Urlaubern beliebter denn je


1 Kommentar von unseren Lesern

0

christian196... (622)
25.10.2012 10:05

Unverletzbarkeit des Monarchen
ist doch praktisch, herumvögeln ohne konsequenzen und das ganze gesetzlich geregelt! die familie wird sich freuen, noch mehr hörner für seine frau



VIP-Foto des Tages

< 23.07.2014: Miley Cyrus ließ mitten im Nirgendwo die Hüllen fallen und postete ein Bild davon auf Facebook. 22.07.2014: Einen schönen Mann kann nichts entstellen! Für eine neue Web-Show ließ sich Hollywood-Schnuckel James Franco verunstalten. Wir finden ihn trotzdem noch supersüß! 21.07.2014: Alessandra Ambrosio zeigt Bein und Bauch! Auf diesem Instagram-Bild präsentiert sich das brasilianische Model beim Schmusen mit einem Vierbeiner. >

StarTweet