Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neue ÖVP-Gesichter | Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

15.01.2014

Rassistische Beleidigung

Kanye kämpfte mit Fäusten für Kims Ehre

Kanye West

Lektion gelernt: Leg' dich niemals mit Kanye an! (© imago stock&people)

Mit Kanye West (36) ist nicht gut Kirschen essen. Vor allem dann nicht, wenn man seine Liebste Kim Kardashian (33) beleidigt. Ein Teenager bekam nun den geballten Groll und die Fäuste des Rappers zu spüren. Der Grund: Der 18-Jährige soll das It-Girl beschimpft und bedroht haben.

Wie das Promi-Portal "TMZ" aktuell berichtet, soll West einem 18-jährigen Mann ins Gesicht geschlagen haben, nachdem dieser gegenüber seiner Verlobten Kim Kardashian verbal ausfällig geworden war.

Schauplatz Beverly Hills: Wie alles geschah
Das It-Girl war auf dem Heimweg von einem Arzttermin und wollte ein Gebäude in Beverly Hills verlassen. Ein junger Mann wollte das Ärztezentrum gerade betreten und hielt der Promi-Lady höflich die Türe auf.

Während Kardashian an dem Mann vorbei ging, soll dieser den Satz "Scheiß auf diese beschissenen Ni****!" in ihre Richtung geflüstert haben. Sekunden später stellte sich zwar heraus, dass der junge Mann mit seiner Aussage auf die anwesenden Paparazzi Bezug nahm, dennoch war die 33-Jährige empört über seinen verbalen Ausrutscher.

Sie machte ihn darauf aufmerksam, dass der Kommentar rassistisch sei. Daraufhin soll der Teenager ausgerastet sein und gebrüllt haben: "Ich wollte dir nur helfen, Schlampe! Halts Maul, du Ni****-Freundin! Ich werde dich umbringen, du Schlampe!"

Kanye eilte seiner Kim zu Hilfe
Aus bisher ungeklärten Gründen soll Kim laut "TMZ" während dem wutentbrannten Ausbruch des Mannes ihren Verlobten Kanye West angerufen und ihm die Situation geschildert haben. Laut Medienberichten soll der Rapper daraufhin herbeigeeilt und den Mann geschlagen haben.

"Kim brüllte den Typen an und Kanye schlug ihm mit der Faust auf den Mund", schilderte ein Augenzeuge die Szene. Als die Polizei eintraf, um die Situation zu klären, hatte das Promi-Pärchen bereits das Gebäude verlassen.

Anzeige erstattet
Der mutmaßliche Täter erstattete Anzeige gegen West. Die Ermittlungen laufen. "Das Opfer hat Anzeige erstattet und Kanye West als Angreifer identifiziert. Wir ermitteln", so ein Polizeisprecher.

Gegen West läuft aktuell auch ein zweites Verfahren wegen Körperverletzung. Im Juli des vergangenen Jahres wurde der Musiker in eine Rauferei mit einem Fotografen verwickelt. Dieser hatte den Musiker angeblich mit zu vielen Fragen gelöchert.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Kim Kardashian nach Flitterwochen genervt

Rückkehr ohne Kanye West

Kim Kardashian nach Flitterwochen genervt

Baby North wurde mit Luxus-Party überrascht

Hüpfburg, Karaoke & Riesenrad

Baby North wurde mit Luxus-Party überrascht

Kanye sauer wegen Kims Opernball-Desaster

Keine "Bezahl-Dates" mehr

Kanye sauer wegen Kims Opernball-Desaster

Cameron Diaz datet jetzt Benji Madden

Romanze mit "Good Charlotte"-Gitarrist

Cameron Diaz datet jetzt Benji Madden

Kim Kardashian: Foto-Wahnsinn in Mexiko

Ständig neue Urlaubsbilder

Kim Kardashian: Foto-Wahnsinn in Mexiko

Kim Kardashian entlarvt alle Hochzeits-Lügen

"Privatsphäre ist unser Hauptziel"

Kim Kardashian entlarvt alle Hochzeits-Lügen

Baby North als Quotenbringer

Kim Kardashian zeigt Spross in TV-Talkshow

Kim und Kanye zahlten Hochzeitsreise nicht

Irisches Hotel abgeblitzt

Kim und Kanye zahlten Hochzeitsreise nicht

Kim Kardashian hat ihre Hochzeits-Figur bereits!

Zeigte sich im kleinen Schwarzen

Kim Kardashian hat ihre Hochzeits-Figur bereits!

Babygeschlecht enthüllt

Kim Kardashian: "Es ist ein Mädchen!"

Lässt Fäuste sprechen

Kanye West prügelt sich mit Paparazzo




VIP-Foto des Tages

< 01.09.2014: Der Beziehungsstatus von Sänger Justin Bieber scheint sich häufiger zu ändern als das Wetter. Jetzt lud er ein Foto auf Instagram, dass ihn mit seiner alten Liebe Selena Gomez zeigt. 31.08.2014: Rihanna in gewohnt aufreizender Pose 30.08.2014: Al Pacino in Venedig >

StarTweet