Ben Beckers Entgleisung Lisas Leute

Schauspiel-Star prügelte in Wien seinen Regisseur

Ben Becker

Ben Becker hat sich bei seinem Opfer bereits entschuldigt

Ben Becker

Ben Becker hat sich bei seinem Opfer bereits entschuldigt

Schauspieler Ben Becker sorgte mit einer Prügelattacke auf seinen Chef Stephan Pfister für einen Eklat. Mittlerweile bat er diesen auf Knien um Vergebung.

Nach der Vorstellung des Theaterstücks "Woyzeck" im Museumsquartier gab es offenbar eine Meinungsverschiedenheit zwischen Ben Becker und Regisseur Stephan Pfister. Kurz nach 22 Uhr schlug der Schauspieler auf seinen Chef ein, der danach auch im Krankenhaus verarztet wurde.

Becker und Pfister wieder versöhnt
Vielleicht hatte die Theater-Rolle Überhand gewonnen - Becker mimt im Stück einen sadistischen Hauptmann. Die Schlägerei abseits der Bühne bringt dem Schauspieler keine Sympathien ein. "Wir bedauern den Vorfall sehr", sagte Christina Kaiser, Sprecherin der Vereinigten Bühnen, gegenüber bild.de. Wie Kaiser aber erklärte, haben "die beiden betroffenen Herren den Vorfall bereits unter sich geklärt".

Becker hat sich rasch für seine Entgleisung entschuldigt. Er soll Pfister auf Knien um Entschuldigung gebeten haben. Als Zeichen der Versöhnung will er mit dem Regisseur auf einen Drink gehen. Pfister will seine Anzeige zurückziehen.

Red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Lisas Leute (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel