Udo Jürgens Lisas Leute

Hat er 1971 bei einer Affäre ein Kind gezeugt?

Udo Jürgens

Hat Jürgens 1971 ein uneheliches Kind gezeugt?

Udo Jürgens

Hat Jürgens 1971 ein uneheliches Kind gezeugt?

Udo Jürgens muss laut der Bild-Zeitung möglicherweise zum Vaterschaftstest. Eine 39-jährige Deutsche behauptet nämlich, der Sänger wäre ihr Vater.

Die Frau aus Hessen hat beim Amtsgericht im südhessischen Dieburg eine Vaterschaftsklage eingereicht. Sie behauptet, dass Jürgens 1971 Sex mit ihrer Mutter in Reutlingen in Baden-Württemberg gehabt habe.

Der Anwalt des Schlagerstars erklärte, dass sein Mandant zum fraglichen Zeitpunkt nicht in der Stadt war. Das Verfahren, das im Normalfall zwischen sechs und neun Monaten dauert, steht noch am Anfang - es gibt noch keinen Gerichtstermin.

MM


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
Renee73 Routinier (17)

Antworten Link Melden 0 am 11.11.2011 10:39

Wer es bunt treibt braucht sich über Nachwuchs nicht zu wundern. Denke nicht, dass es noch irgendjemanden überraschen kann, wenn weitere Nachkommen bekannt werden. Mir tun ehrlich gesagt die ehelichen Kinder des Herrn Jürgens leid.

Fotoshows aus Lisas Leute (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel