Rückzieher für Klinik Lisas Leute

Sorge um Katzi! Wird sie entmündigt?

Sorge um Katzi! Wird sie entmündigt?

"Katzi" Anastasia Sokol (© Andreas Tischler)

"Katzi" Anastasia Sokol
"Katzi" Anastasia Sokol
Nur kurzzeitiges Aufatmen bei Familie Lugner – Sorgenkind Anastasia Sokol hat sich endlich bereit erklärt, sich helfen zu lassen und ein Therapiezentrum in Kärnten zu besuchen. Doch die Hoffnung währte nur kurz.

Doch jetzt der Schock! Anscheinend hat das Katzi wieder einen Rückzieher gemacht, denn es sind keinerlei Vorbereitungen getroffen worden, die erforderlich wären, eine Therapie im Weidenhof zu beginnen. Nur zehn Minuten hat Anastasia, begleitet von einem RTL-Kamerateam, mit der verantwortlichen Psychologin Waltraut Kompein-Chimani gesprochen. Sie hat zwar Bereitschaft gezeigt, etwas an ihrem Leben zu ändern, aber dann wieder die Flucht angetreten.

+++ Kur mit Kameras und andere Dramen +++

+++ Auch Lugner geht jetzt auf Kur +++

Auch Psychologin Waltraut Kompein-Chimani will Anastasia Sokol unbedingt helfen
Auch Psychologin Waltraut Kompein-Chimani will Anastasia Sokol unbedingt helfen
"Ich habe den Eindruck gewonnen, dass sie eine entzückende, liebe, aber auch bedauernswerte junge Frau ist, die tatsächlich in einer sehr bedrohlichen Situation ist. Ich würde auch sofort mit ihr therapeutisch arbeiten. Sie braucht wirklich Hilfe!", so Kompein-Chimani im Heute-Talk. Nur: Anastasia ist nicht da, hat keine weiteren Termine ausgemacht. Auch die nötige ärztliche Überweisung und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung fehlen!

+++ Keszler verbietet Lugner Besuch des Life Ball +++

+++ Oh ja, Pamela fühlt sich echt gut an +++


Helmut Werner: Entmündigung?
Jetzt will auch Helmut Werner die Notbremse ziehen und meldet sich erstmals zu Wort: "Wir machen uns alle große Sorgen um sie, aber mir tut auch Richard wahnsinnig leid. Der Mann wird schließlich bald 80 und hat es verdient, glücklich zu sein! Alle Anzeichen sprechen dafür, dass Anastasia nicht mehr alleine mit diesem Problem umgehen kann. Wenn es rechtlich möglich wäre, würde ich sie einweisen lassen, aber das kann nur ihre Mutter machen!", so Werner, der schon Kontakt mit dieser aufgenommen hat. "Ich habe ihr gesagt, wenn sie ihre Tochter nicht entmündigen und einweisen lässt, wenn sie nicht sofort etwas unternimmt, dann muss ich sie wegen unterlassener Hilfeleistung anzeigen!"

Harte Worte, aber wahrscheinlich Katzis einzige Chance auf Rettung!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

2 Kommentare
xFlow@hotmail.com Newcomer (3)

Antworten Link Melden 0 am 08.03.2012 09:57

WOW, wie interessant!!!.......

hueher Veteran (421)

Antworten Link Melden 0 am 08.03.2012 05:21

laßt doch dieses Mädel in Ruhe, entmündigen(?) ja gehts noch??? Diese Lugner Klicke sollte entmündigt werden!!

Mehr Kommentare anzeigen
Weitere Artikel aus Lisas Leute

Fotoshows aus Lisas Leute (10 Diaserien)