"Als Tierschützerin nicht glaubhaft" Lisas Leute

Wirbel um Fionas Tierball-Engagement

Fiona Swarovski Grasser

Von der Society verstoßen? Fiona Pacifico Griffini-Grasser und ihr Mann Karl-Heinz Grasser

Fiona Swarovski Grasser

Von der Society verstoßen? Fiona Pacifico Griffini-Grasser und ihr Mann Karl-Heinz Grasser

Weil Fiona Swarovski die Schirmherrschaft über den „Ersten Wiener Tierball“ übernommen hat, brodelt es in der Wiener Society. Die Kristallerbin wird als "wenig glaubhaft" abgeschasselt.

Am 8. November 2012 wird im Parkhotel Schönbrunn unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Michael Häupl erstmals der Wiener Tierball zelebriert. Namhafte Personen wie Otto Schenk und Waltraut Haas lesen Tiergeschichten, ein Kinderballett in Tierkostümen tanzt die Eröffnung, Adi Hirschal singt, und als  Mitternachtseinlage ist eine Webpelz-Modeschau vorgesehen.

Aber kaum war Fionas Engagement bekannt geworden, meldeten sich Skeptikerinnen gegen ihre Aktivität, wie News berichtet. Konsulin Birgit Sarata soll sogar ihre Mitgliedschaft ins Ehrenkomitee abgesagt haben - mit der Begründung, sie wolle mit Leuten vom Jetset nichts zu tun haben.

Nora Frey, die als Moderatorin fungieren sollte, habe ebenfalls abgewunken, sogar mit klaren Worten: „Für mich ist Fiona Swarovski als Tierschützerin nicht glaubhaft. Was hat sie denn schon für Tiere getan? Für Möpse vielleicht! Zwei Hunde hat sie, aber das haben andere auch. Nein danke.“, wird die ehemalige Ö3-Lady zitiert.

(red.)


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

2 Kommentare
unbekannt Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 26.04.2012 13:55

Mei da matschkern wieder die richtigen "Ladies". Umgangssprachlich würde man die Frau Sarata als "ataklte Operettentussi" bezeichnen, die uns durch Tierschutzaktionen bisher noch nicht aufgefallen ist.
Und Frau Frey, was hat die schon für den Tierschutz geleistet?? Die braucht offensichtlich auch wieder einmal ein paar Zeilen in einer Zeitung. Was hat bitte Frau Fiona Grasser angestellt? Sie hat das Pech, mit einem Mann verheiratet zu sein, dem man seit Jahren versucht, irgendwie ins Häfn zu bringen, was bisher aber nur ein Blabla in den div. Blättern ist, Verurteilung gibt es ja bekanntlich noch keine. Sorgen haben die Leut!

wien1963 Routinier (32)

Antworten Link Melden 0 am 26.04.2012 11:55

Und was hat Frau Frey schon für den Tierschutz gemacht ?

Mehr Kommentare anzeigen
Fotoshows aus Lisas Leute (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel