Peinlich! Lisas Leute

Richard Lugner liefert den Mega-Fauxpas

Richard Lugner

Richard Lugner sorgte in Mörbisch für einen peinlichen Fauxpas

Richard Lugner

Richard Lugner sorgte in Mörbisch für einen peinlichen Fauxpas

Wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man auch besser nix dazu sagen! Nicht so Baumeister Richard Lugner. Er wurde nämlich bei der Mörbisch-Premiere von "Pink" (Puls4) gefragt, ob er denn nicht einen Ratschlag für den verwitweten Mimen Peter Weck hätte, um über den Tod seiner Frau besser hinwegzukommen.

Und was macht Lugner? – Er verwechselte alles und hielt einen Nachruf auf Weck, der übrigens zwei Reihen vor ihm saß.

"Er war ein hervorragender Schauspieler. Ich hab' den Weck immer geliebt", meinte der verwirrte Baulöwe. Auch was ihn mit Weck und auch mit Mörbisch-Institution Harald Serafin verbunden hat, erzählte Herr Lugner. Nämlich den Spitznamen "Mausi" für ihre (Ex-)Frauen. Peinlich!

Lisa Trompisch


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Lisas Leute (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel