Nach Einbruch Lisas Leute

Udo Jürgens' Mitarbeiter müssen zum DNA-Test

Udo Jürgens' Mitarbeiter müssen zum DNA-Test

Udo Jürgens war nach dem Einbruch zutiefst schockiert (© EPA/WALTER BIERI)

Udo Jürgens war nach dem Einbruch zutiefst schockiert
Udo Jürgens war nach dem Einbruch zutiefst schockiert
Nach dem Einbruch in die Villa von Udo Jürgens und dem Raub einer Uhren-Sammlung ermittelt die Polizei nun im persönlichen Umfeld des Sängers.

Udo Jürgens erholt sich derzeit von dem Schock ("Fühle mich wie vergewaltigt"), nachdem er die Einbrecher auf frischer Tat ertappt hatte. Was der Polizei bei den Ermittlungen auffiel: Die Täter hatten nur Augen für die Uhrensammlung, ließen alle anderen Wertgegenstände liegen.

Daher kommen die Ermittler zu dem Schluss, dass die Täter aus dem nahen Umfeld des Sängers stammen könnten. Möglicherweise wussten sie ganz genau, was der Star im Safe aufbewahrte. Daher wurden die Mitarbeiter zum DNA-Test gebeten. Butler und Haushälterin gaben bereits Speichelproben ab, wie die Bild-Zeitung berichtete.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Lisas Leute

Fotoshows aus Lisas Leute (10 Diaserien)