Stars

Golfkrieg, Tag 21: Tiger Woods zahlte Geliebten Schweigegeld

Außerdem gab’s Diamanten und luxuriöse Nächte in Nobelhotels in der ganzen Welt. Denn das war eine von Woods Bedingungen: Seine Damen mussten sehr flexibel sein – und mobil. Manchmal ließ er sie extra einfliegen. Und er gab jeder das Gefühl, die Einzige zu sein (angeblich auch Pop-Sängerin Jessica Simpson!). Eine amerikanische Porno-Firma wittert jetzt das dicke Geschäft und erzählt die „Liebes-Geschichten“ des unersättlichen Tigers in einem Sex-Film nach.

Übrigens: Die betrogene Elin tauscht den Tiger gegen einen Puma ein. Der Sporthersteller will die hübsche Schwedin als Model für eine neue Werbekampagne. Cool!


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Stars (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel