Stars

Jetzt bangen ihre Ex-Lover

In der Haut ihrer ehemaligen Liebhaber will jetzt wohl niemand stecken: Mindestens einen ihrer Partner soll Nadja mit dem tödlichen HI-Virus, der Aids auslösen kann, infiziert haben (wir berichteten). Wie viele seiner Sexpartner der „No Angels“-Star angesteckt hat, ist noch unklar.

Besonders erschreckend: Nadja ging mit ihrer HIV-Infektion leichtfertig um. In der „Bild“ erzählt ein Ex-Partner der Schönen, wie die Affäre mit der Sängerin ablief: „Ich lernte Nadja 2004 kennen, irgendwann gingen wir zu mir nach Hause und wurden intim.“ Am Anfang verwendeten die beiden noch Kondome, doch später wurde auf Schutz verzichtet. „Mehrmals habe ich Nadja gefragt, ob gesundheitlich alles mit ihr in Ordnung ist. Sie sagte ,Ja, klar!’ Und ich habe es ihr geglaubt. Ich steh’ nun ziemlich unter Schock und finde es gut, dass sie sich jetzt ihrer Verantwortung stellen muss.“

Dieser Meinung dürfte auch der zuständige Richter sein: Nadja soll bis zu ihrer Verhandlung in U-Haft bleiben, damit sie nicht noch mehr Menschen anstecken kann.

Kritik an der Justiz kam nun von der deutschen Aids-Hilfe: Auch die Männer „hätten sich schützen können“, die „No Angels“-Sängerin treffe nicht die alleinige Schuld.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Stars (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel