Im "F&F"-Spin-off

06. Juli 2018 11:06; Akt: 06.07.2018 11:25 Print

"The Rock" freut sich auf Bösewicht Idris Elba

"Hobbs and Shaw", das Spin-off der erfolgreichen "Fast and the Furious"-Reihe, nimmt immer mehr Gestalt an.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der britische Schauspieler Idris Elba ist nun der jüngste Neuzugang im Film, der von Dwayne Johnson produziert wird. Er soll darin den Bösewicht spielen.

Auf Instagram kommentierte der 46-Jährige die Neuigkeit mit den Worten: "Er ist böse, aber ich bin gefährlich. Mit tätowierten und offenen Armen heiße ich meinen Bruder Idris Elba willkommen".

Auf Twitter wird noch nachgelegt. "Er ist böser Mann (echter Dreckskerl). Ich muss mich besser abhärten", schreibt Johnson, der in dem Film auch die Hauptrolle übernehmen wird.

Neben Johnson, Jason Statham und Idris Elba wird auch Vanessa Kirby in "Hobbs and Shaw" zu sehen sein. Regie führt David Leitch, der jüngst für "Deadpool 2" verantwortlich war. Geplanter Kinostart in den USA soll der 2. August 2019 sein.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.