Am 25. Oktober

18. September 2017 02:51; Akt: 17.09.2017 17:14 Print

Beatpatrol 2017 kündigt Hardstyle Bühne an

Die ersten Acts der neuen Stage stehen bereits fest. Das Beatpatrol findet am 25. Oktober 2017 im VAT in St. Pölten statt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Unter anderem werden Dimitri Vegas & Like Mike, Alan Walker, Camo & Krooked, Alle Farben, Bauchklang und Brennan Heart auf dem Ein-Tages-Festival für Stimmung sorgen. Für eine größtmögliche Sound-Vielfalt sorgt heuer eine neue Bühne, die sich voll und ganz dem Hardstyle widmet.

TICKETS für das BEATPATROL 2017 sind HIER erhältlich!

Als Host der Stage fungiert die Event-Agentur Prophecy, die bereits am Lake Festival Hardstyle unters Volk brachte.

DJ Korsakoff bis Max Enforcer

An den Turntables wird man unter anderem DJ Korsakoff erleben dürfen. Die Niederländerin, die mit bürgerlichem Namen Lindsay van der Eng heißt, mischt seit ihrer Hitsingle "Separated World" in der Szene mit.

Die zwei Mannen von Bass Modulators sind ebenfalls erstmals bei Beatpatrol dabei - zuletzt sorgten sie bei Festivals wie Mysteryland, Decibel Outdoor Festival, Defqon 1 Weekend Festival und Tomorrowland für fette Beats.

Auch Crypsis, eine Entdeckung von Hardstyle-Legende Luna ist heuer am Start. Hinter dem kryptischen Namen versteckt sich der polnisch-holländische Produzent Grzegorz Luzynski.

Etwas bekannter ist da schon Max Enforcer, der mit "Lose Control Music" einen der größten Hits der Hardstyle-Szene ablieferte. Des weiteren beehren Warface, Digital Punk, Scale und Wicked Squad das Beatpatrol 2017.



Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(lfd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.