Am 1. Juni

29. Mai 2017 21:02; Akt: 29.05.2017 21:03 Print

Burgkino lädt zu "Flatball: A History of Ulimate"

"Flatball: A History of Ultimate"" zeigt, wie ein kleiner College-Sport in den 70er Jahren zu einem Trendsport mit mehr als 5 Millionen Spielern weltweit wurde.

World Ultimate Championship Women's Final, 2012. (Bild: Neil Gardner)

World Ultimate Championship Women's Final, 2012. (Bild: Neil Gardner)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 9. Mai 1989 brachte die Zeitschrift "Sports Illustrated" einen Artikel über Ultimate Frisbee - über ein Team ohne Namen aus New York City, das diesen Sport für immer revolutionieren
sollte.

Von der Geburt 1968 in New Jersey bis hin zur einstimmigen Anerkennung des Internationalen Olympischen Komitees 2015, erzählt "Flatball", wie rund um die Welt in vier Jahrzehnten die Ultimate Frisbee Szene gewachsen ist, wie sie dabei hilft, im Nahen Osten Barrieren zu brechen und wie der "Spirit of the Game", der Fairness-Gedanke, weitergetragen wird.

Der Verein "Ultimate Vienna" präsentiert “Flatball: A History of Ultimate” exklusiv am 1. Juni 2017 im Burg Kino Wien. Als
Highlight wird der Regisseur Dennis Warsen persönlich anwesend sein und sich im Anschluss des Films einer Podiumsdiskussion stellen.

Der Film dauert 90 Minuten und wird in der englischen Originalfassung, gesprochen von Alec Baldwin, gezeigt.

Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf unter www.startnext.at/flatballwien erhältlich.

(ek)

Themen