Am 11. Mai 2018

11. Mai 2018 11:56; Akt: 11.05.2018 12:22 Print

Die Wiener Festwochen starten mit Gratiskonzert

Ernst Molden und Gäste eröffnen den mehrwöchigen Event am Rathausplatz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 11. Mai um 21.20 Uhr erklingt der erste Akkord der Wiener Festwochen 2018. Der Abend ist den "Blumen aus der Hauptstadt" gewidmet, das (moderne) Wienerlied steht im Mittelpunkt.

Ernst Molden und seine Band werden im Rahmen des Eröffnungskonzerts vom Streicher-Quintett ALMA (eine Harmonika ist auch mit dabei) und diversen heimischen GastmusikerInnen unterstützt. Der Nino aus Wien, EsRAP aka Esra Özmen, Gustav, Voodoo Jürgens, Mira Lu Kovacs und Willi Resetarits sind zu hören.

Auch literarisch hat der Auftakt Feines zu bieten: Ursula Strauss und Gerald Votava lesen Gedichte von Christine Nöstlinger.

Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen zu den Wiener Festwochen (11. Mai bis 17. Juni 2018) finden Sie HIER.

Weitere Highlights der Wiener Festwochen im Überblick:

Die Highlights der Wiener Festwochen

Das könnte Sie auch interessieren

(lfd)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Free am 11.05.2018 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Kulturbudget finanziert 10,4 Mio. Euro

    Die Wiener Festwochen kostet 10,4 Mio. Euro. Auch die Eröffnung ist nicht kostenlos bzw. alleine der Aufwand ist nicht umsonst. Das zahlt doch der Steuerzahler (Subvention). Ist absurd so ein Statement abzugeben!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Free am 11.05.2018 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Kulturbudget finanziert 10,4 Mio. Euro

    Die Wiener Festwochen kostet 10,4 Mio. Euro. Auch die Eröffnung ist nicht kostenlos bzw. alleine der Aufwand ist nicht umsonst. Das zahlt doch der Steuerzahler (Subvention). Ist absurd so ein Statement abzugeben!