11.03. @ Stadtsaal Wien

05. März 2018 04:00; Akt: 05.03.2018 08:51 Print

"Auf dem roten Stuhl" mit CONCHITA!

"Heute" verlost 3 x 2 Karten für die Show "Auf dem roten Stuhl - Live Show 2.0 mit CONCHITA" am 11.03., ab 11 Uhr, im Wiener Stadtsaal.

Bildstrecke im Grossformat »
Conchita Wurst (29) sorgte auf Instagram mit ihrem HIV-Outing für Aufsehen. Conchita "Rise Like a Phoenix": 2014 gewann Conchita Wurst mit großer Pose und Feuer den Song Contest für Österreich 2018 informierte Conchita, dass sie HIV-positiv ist. Sie wollte damit einem Erpressungsversuch aus ihrem persönlichen Umfeld zuvorkommen. Opernball: Very Ladylike war Conchita Wurst in ihrem Kleid von "Tu Felix Austria by Thomas Kirchgrabner". Diese Taille wünscht sich so manch andere Opernball Besucherin! Leserreporter Judit Jozs traf Conchita Wurst am Weg ins Volkstheater, in einem hübschen Dirndl mit Highheels in beige! "Freundlich mit der Kamera flirten ist ganz ihre Sache. Danke für diesen Schnappschuss!" Conchita im Newsroom von "Heute". 2015 moderierte Conchita neben Arabella Kiesbauer, Mirjam Weichselbraun und Alice Tumler den ESC in Wien. Conchita besuchte die "Heute"-Redaktion Veränderter Look: Inzwischen müssen es nicht immer nur Kleider sein Conchita tauscht öfter Kleid gegen Hose. Auf RTL nahm sie in der "It Takes 2"-Jury Platz. 2017 moderierte Conchita den Life Ball von Gery Keszler. Sexy räkelt sich Conchita a la "American Beauty" für ein Musikvideo in der Wanne Am 12. September 2013 sorgte Conchita Wurst eher unfreiwillig für einen der größten Aufreger in der heimischen Musikszene. Kurz nach ihrer Bestellung als Vertreterin beim Songcontest 2014 brach im Internet ein homophober Shitstorm los. Platz 2 bei Starmania: Damals war Conchita noch Tom Neuwirth Gewinnerin Conchita mit den Moderatoren Nicht der hübscheste aller Gesichtsausdrücke, aber verständlich: Conchita gewinnt den Song Contest Rot - Weiß - Rot war die dominante Farbe in Kopenhagen Sie konnte es selbst kaum fassen

Fehler gesehen?

Nach der restlos ausverkauften Premiere der LIVE SHOW von AUF DEM ROTEN STUHL setzt Bernhard Egger die Serie im STADTSAAL Wien mit einem Weltstar fort – CONCHITA.

Der Sieg beim Eurovision Song Contest öffnete Conchita alle Türen: Sie sang unter anderem im ausverkauften Sydney Opera House, war Gast in den bedeutendsten Talk-Shows der Welt und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Nachdem Conchita im Februar 2018 gemeinsam mit dem BBC Orchestra im London Palladium aufgetreten ist, kehrt sie nach Wien zurück und nimmt am 11. März auf dem roten Stuhl Platz. In der ersten Halbzeit der Matinee spricht sie über die Höhen und Tiefen ihrer Karriere.

Das gewünschte Formular existiert nicht oder ist bereits abgelaufen.

Das Gewinnspiel ist bis 08. März 18, 08:00 Uhr, aktiv. Die Gewinner werden persönlich verständigt. Barauszahlung und Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(ib)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herrjeh Hirn am 06.03.2018 10:01 Report Diesen Beitrag melden

    Eine Peinlichkeit!

    So unnötig wie Fußpilz, dieses Wurst!

  • eisernried65 am 06.03.2018 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Mir Wurst

    Vielleicht wäre auch der rote Stuhl der vor jeden XXX-Lutz steht ein guter Platz für Hr.Fr. Wurst!

  • Dedlef am 07.03.2018 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    Das ARME WÜRSTCHEN

    Schon wieder das Arme Würstchen, Wie oft verkündest ES noch das Entgültige aus von den Wurschtl, hatt ES schon mind.2 mal in einen jahr durch die Medien verkünden lassen. Aber wenigstesn hat ES uns gezeigt das man doch tatsächlich tiefer sinkende kann als die Titanic.

Die neusten Leser-Kommentare

  • floda50 am 09.03.2018 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    na....

    na danke

  • Steve Blue am 08.03.2018 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Schande für Österreich

    Die wurst, alle können die Österreicher sein aber wenn es darum geht Frau mit Bart zu sein, spottet das Internet über uns...(zb der weibliche Jesus, denn gibts nur in Österreich)

  • Dedlef am 07.03.2018 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    Das ARME WÜRSTCHEN

    Schon wieder das Arme Würstchen, Wie oft verkündest ES noch das Entgültige aus von den Wurschtl, hatt ES schon mind.2 mal in einen jahr durch die Medien verkünden lassen. Aber wenigstesn hat ES uns gezeigt das man doch tatsächlich tiefer sinkende kann als die Titanic.

  • Barara Moss am 07.03.2018 01:41 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Wäre sehr gerne dabei um sie/ihn zu hören was er/sie sagt und singt.

  • eisernried65 am 06.03.2018 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Mir Wurst

    Vielleicht wäre auch der rote Stuhl der vor jeden XXX-Lutz steht ein guter Platz für Hr.Fr. Wurst!