Gasometer

06. Mai 2017 11:59; Akt: 06.05.2017 12:31 Print

PJ Harvey kommt am 10. August nach Wien

Die britische Musik-Legende beehrt im Sommer die österreichische Hauptstadt! Hier gibt's Tickets!

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

PJ Harvey zählt zu den besten Sängerinnen, Gitarristinnen und Songwriterinnen aller Zeiten. Spätestens seit ihrem dritten Album "To Bring You My Love" aus dem Jahr 1995 gehört sie auch zu den erfolgreichsten, denn es brachte ihr die zweite Nominierung für den Mercury Music Prize und zwei Grammy-Nominierungen ein, den "Artist Of The Year"-Award vom "Rolling Stone" und unzählige Auszeichnungen als Album des Jahres. Diese und viele andere Erfolge hat inzwischen auch Queen Elizabeth II. gewürdigt und heftete ihr im Dezember 2013 den Order of the British Empire für ihre Verdienste um die Musik an die Brust.

Zwei Jahre zuvor hatte Polly Jean Harvey ihre bislang letzte Platte "Let England Shake" veröffentlicht, für die sie die den Mercury Music Prize für das beste Album verliehen bekam. Als erste Musikerin übrigens zum zweiten Mal, denn mit "Stories from the City, Stories from the Sea" war ihr dieses Kunststück bereits 2001 geglückt.

Die neueste Platte von PJ Harvey stammt aus dem Jahr 2016, trägt den Titel "The Hope Six Demolition Project" und ist die musikalische Umsetzung einer künstlerischen Reise durch den Kosovo, Afghanistan und Washington D.C.

Bei der Aufnahme hatte sich Harvey etwas Besonderes einfallen lassen. Während der rund einmonatigen Studioarbeit mit ihren Musikern bot sie 3000 Menschen die Möglichkeit, live bei den Sessions dabei zu sein und ihnen so einen Eindruck davon zu geben, wie eine Platte entsteht. Wer sich von PJ Harveys Frontfrau-Qualitäten überzeugen will, bekommt bald auch in Wien Gelegenheit dazu. Die Britin gastiert am 10. August im Wiener Gasometer.

TICKETS SIND HIER ERHÄLTLICH!

(lfd)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.
>