Metalldetektoren beim Einlass

07. Juni 2017 14:04; Akt: 07.06.2017 14:23 Print

Strengere Kontrollen bei Guns N' Roses-Konzerten

Wenn die US-amerikanische Hardrock-Band am 10. Juli in Wien gastiert, dann können sich die Fans auf längere Wartezeiten gefasst machen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie der Veranstalter Live Nation mitteilte, wird es bei allen Shows von Guns N' Roses in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusätzliche Eingangskontrollen geben.

Diese werden mittels Bodychecks und sogar Metalldetektoren durchgeführt werden, heißt es. Für die Fans bedeutet das vor allem nervige Wartezeiten.

"Unser Ziel ist es, die Kultur als wesentliches Merkmal einer freien und offenen Gesellschaft nicht einschränken zu lassen und unser gewohntes Leben so weit wie möglich aufrecht zu erhalten", rechtfertigt Live Nation-Geschäftsführer Marek Lieberberg nach dem Terroranschlag von Manchester die strengeren Einlasskontrollen.

Neben Helmen, großen Rucksäcken, und "NoNaNed"-Dingen wie Feuerwerkskörper, Waffen und Getränken aller Art sollen Fans auch Dinge wie Geldbörsen-Ketten, Wunderkerzen, Videokameras und Tablets zu Hause lassen.

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anja am 07.06.2017 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    Top Kontrollen - Flop Wartezeiten

    Wir mussten bei Shawn Mendes in London wegen der Kontrollen über 2 Stunden nach Konzertbeginn warten, bis überhaupt mal die Vorband kam, weil sie die Zeit komplett falsch eingeplant haben. Das war echt nervig. Überhaupt da am Tag zuvor genau das gleiche Konzert war, das hätte man doch einplanen können. Aber ansonsten finde ich es wirklich gut, dass die Sicherheit bei so großen Veranstaltungen nun wirklich hoch ist!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anja am 07.06.2017 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    Top Kontrollen - Flop Wartezeiten

    Wir mussten bei Shawn Mendes in London wegen der Kontrollen über 2 Stunden nach Konzertbeginn warten, bis überhaupt mal die Vorband kam, weil sie die Zeit komplett falsch eingeplant haben. Das war echt nervig. Überhaupt da am Tag zuvor genau das gleiche Konzert war, das hätte man doch einplanen können. Aber ansonsten finde ich es wirklich gut, dass die Sicherheit bei so großen Veranstaltungen nun wirklich hoch ist!

>