KEINE SPOILER

14. Dezember 2017 12:22; Akt: 14.12.2017 12:23 Print

Das erwartet Sie in "Star Wars Episode VIII"

von Leonard Dworschak - Eine Zusammenfassung der ersten 15 Minuten des Plots. Nicht mehr, nicht weniger.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist nicht die leichteste Übung, die Rezension eines neuen "Star Wars"-Spektakel zu schreiben. Jedes Wort muss auf die Waagschale gelegt und auf ihren möglichen Spielverderber-Gehalt geprüft werden. Selbst offizielle, sprich von den Disney-Bossen abgesegnete Statements sind nicht immer sicheres Terrain, schließlich können auch sie gewisse, winzig kleine Plotdetails vorwegnehmen. Daher noch einmal die WARNUNG: Der folgende Text gibt die ersten 15 Minuten von "Star Wars Episode VIII: Die letzten Jedi" wider und enthält daher minimale SPOILER.

HIER finden Sie die Antworten auf die wichtigsten "Star Wars VIII"-Fragen (ohne Spoiler).

Los geht's ...

... mit dem obligatorischen "opening crawl", den überdimensionalen, gelben Buchstaben, die in den Tiefen des Weltalls verschwinden und die "Star Wars"-Filme (mit Ausnahme des Spin-offs "Rogue One") seit jeher einleiten. Wir erfahren, dass der letzte Rest der Resistance kurz vor der Auslöschung steht. Sehnsüchtig warten die Truppen von General Leia Organa (Carrie Fisher) auf die Rückkehr des verschollenen Jedi-Meisters Luke Skywalker (Mark Hamill), während ihnen Oberbösewicht Supreme Leader Snoke (Andy Serkis) und seine First Order auf die Pelle rücken.

Die letzte Zeile verblasst, die Kamera schwenkt auf einen Kreuzer der Resistance, der das bereits in Episode VII vorgestellte Hauptquartier des Widerstands evakuieren soll. Die Flucht ist in vollem Gange, als die Flotte der First Order aus dem Hyperspace auftaucht. Die Befehlsgewalt liegt bei General Hux (Domhnall Gleeson), der dem "Dreadnought" (gigantisches Schiff, riesige Kanonen) unter seinem Kommando die Zerstörung der Resistance-Basis aufträgt.

Star Wars Episode VIII: Die letzten Jedi

Die Auftakt-Schlacht

Auftritt Poe Dameron (Oscar Isaac): In einem X-Wing und mit der Unterstützung seines Droiden BB-8 hält er Hux am Funk lange genug hin (die ersten von zahlreichen Lachern im Film), um sich dem Dreadnought nähern und die Kanonen auf dessen Außenhülle zerstören zu können. General Leia ruft den Piloten zurück, doch Poe widersetzt sich dem Befehl und bläst zum Großangriff gegen das Schlachtschiff. Nur einer der Resistance-Bomber schafft es, sich in Position zu bringen. Mit letzter Kraft aktiviert die Bordschützin die tödliche Ladung, bevor auch ihr Vehikel zerstört wird. Was das Medaillon um ihren Hals zu bedeuten hat, wird erst später offenbart...

Der Rest von Leias Truppen kann unbeschadet fliehen. Poe wird von seiner Chefin allerdings nicht als Held gefeiert, sondern für seine Befehlsverweigerung degradiert. Zuvor trifft er allerdings den frisch aus dem Koma erwachten (weil am Ende von Episode VII schwer verletzten) Finn (John Boyega), der sich sofort nach dem Verbleib von Rey (Daisy Ridley) erkundigt.

Derweil, mitten im Ozean...

Dass die junge Frau den legendären Luke Skywalker aufspüren konnte, war bereits in "Das Erwachen der Macht" zu sehen. "Die letzten Jedi" zeigt uns das erste Treffen der beiden genauer. Auf einer einsamen Insel mitten im Meer des Planeten Ahch-To (fernab von der Schlacht zwischen Resistance und First Order) bekommt Luke von Rey sein altes Anfänger-Lichtschwert überreicht. Erfreut zeigt er sich aber nicht wirklich darüber (was der mit der Waffe macht, soll hier nicht verraten werden).

Erst durch das Einschreiten von Chewbaccas, Han Solos altem Weggefährten, ist Luke bereit, überhaupt mit Rey zu reden. Er erfährt von der prekären Lage, in der sich die Resistance befindet, melkt aber lieber auf der Insel lebende Seekuh-Aliens, als seine Hilfe anzubieten. Er erklärt sich schließlich nur deshalb dazu bereit, Rey rudimentär in der Anwendung der Macht zu unterrichten, um ihr zu beweisen, dass die Jedi ein für alle Mal in der Versenkung verschwinden sollten. Während Chewie sich langsam mit den Porgs, auf der Insel heimischen Mini-Vögeln, anfreundet, erkundet Rey ihre Fähigkeiten - und entdeckt, dass eine telepathische Verbindung zwischen ihr und Supreme Leader Snokes Vollstrecker Kylo Ren (Adam Driver) besteht. Die beiden beginnen, sich zu unterhalten...

"Star Wars Episode VIII: Die letzten Jedi" startet am 14. Dezember 2017 in den österreichischen Kinos.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.