Schlager-Komödie

04. Oktober 2017 10:13; Akt: 06.10.2017 15:21 Print

Veronica Ferres putzt "Unter deutschen Betten"

von Florian Bauer - Mit viel Witz, Sozialromantik und Augenzwinkern nimmt die Charakter-Darstellerin die bunte Welt der Schlagermusik auf die Schippe.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ferres schlüpft für den Film in die Rolle von Linda Lehmann, eine Schlagersängern, deren einziger Hit schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Als ein Auftritt in die Hose geht und sie so zum Gespött der Massen wird, verlässt sie ihr schmieriger Freund und Produzent Friedrich Berger (Heiner Lauterbauch) für das junge Sternchen Bibi Jones (Anna Julia Kapfelsberger).

Als sie zu allem Unglück auch noch ihrer Putzfrau Justyna (Magdalena Boczarska) bei einem Streit die Hand bricht, ist sie endgültig ganz unten gelandet. Von da an kann es eigentlich nur mehr bergauf gehen. Lehmann schlägt der Putzfrau einen Deal vor. Sie übernimmt ihre Reinigungsarbeiten, wenn sie im Gegenzug dafür heimlich Zeit im Tonstudio ihres Ex-Partners verbringen darf, um an einer neuen Single zu arbeiten.

Justyna willigt ein und so beginnt für alle Beteiligten eine Achterbahnfahrt, in der durch Lügen und falsche Versprechen die langsam aufkeimende Freundschaft zwischen der Sängerin und ihrer "Putze" mehr als einmal auf die Probe gestellt wird.

Unter deutschen Betten

Die leichtfüßige Komödie von Regisseur Jan Fehse, die auf einem Bestseller-Roman aus der Feder von Holger Schlageter basiert, wirft ein leicht zugespitztes Bild auf die oberflächliche Welt des deutschen Schlagers und den Abgründen, die sich darunter auftun. Gegenüber "RTL" sagte Ferres, sie freute sich beim Lesen des Drehbuchs darauf, eine richtige Zicke spielen zu dürfen.

Überspitzte Klischées

Mit herablassender Arroganz behandelt sie anfangs ihre Putzfrau und deren Freunde. Doch bald merkt Lehmann, dass in der Münchner Schickeria, deren Wohnungen sie nun putzen muss, niemand mehr etwas von ihr wissen will. Auf ihrem Weg zurück an die Chartspitze trifft sie auf allerlei schräge Charaktere. Allen voran Simon Schwarz als österreichischer Musikproduzenter Ken Rivers, der das Klischeé des charakterlosen Arschloschs zum Niederknien komisch personifiziert.

Mit Magdalena Boczarska ist auch die Rolle der polnischen Putzfrau, die der Familie in der Heimat ein Leben in Luxus vorlügt, perfekt besetzt. Gemeinsam mit Ferres bildet sie das dynamische Powerfrauen-Duo, das die Handlung des Films trägt.

Fazit

Wer deutsche Komödien und/oder deutschen Schlager liebt (oder nicht ausstehen kann), für den führt kein Weg vorbei an "Unter deutschen Betten". Die kurzweilige Komödie ist den Eintrittspreis und die 100 Minuten, die man dabei ab dem 5. Oktober im Kino verbringen kann, auf jeden Fall wert.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • werner am 04.10.2017 10:16 Report Diesen Beitrag melden

    Von wegen Charakterdarstellerin

    Frau Ferres eine Charakterdarstellerin ? Das meinen sie doch nicht im Ernst. Immer der gleiche Blick, das naive Bemühen Gefühle zu spielen und langatmig in die Kamera blicken, dazu dieses nuscheln...da nie eine Sprachausbildung. Tut mir leid, das ist für mich nicht glaubhaft.

  • Möbelhaus am 04.10.2017 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ja für mehr

    ist die ja auch nicht gut...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Möbelhaus am 04.10.2017 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ja für mehr

    ist die ja auch nicht gut...

  • werner am 04.10.2017 10:16 Report Diesen Beitrag melden

    Von wegen Charakterdarstellerin

    Frau Ferres eine Charakterdarstellerin ? Das meinen sie doch nicht im Ernst. Immer der gleiche Blick, das naive Bemühen Gefühle zu spielen und langatmig in die Kamera blicken, dazu dieses nuscheln...da nie eine Sprachausbildung. Tut mir leid, das ist für mich nicht glaubhaft.