Für Kinofilm "J. Edgar"

11. November 2011 13:05; Akt: 12.01.2012 16:38 Print

Wer versteckt sich hier hinter Falten?

Er zählt zu den begehrtesten Schauspielern in Hollywood und überzeugt Kritiker ebenso wie an den Kinokassen - nach stundenlangen Makeup-Sessions wurde aus Leonardo DiCaprio Edgar J. Hoover.

Fehler gesehen?

Er zählt zu den begehrtesten Schauspielern in Hollywood und überzeugt Kritiker ebenso wie an den Kinokassen - nach stundenlangen Makeup-Sessions wurde aus Leonardo DiCaprio J. Edgar Hoover.

Unter der Regie von Clint Eastwood gibt Leonardo DiCaprio in "J. Edgar" den Werdegang des legendären FBI-Gründers. Fast 50 Jahre lang war J. Edgar Hoover Chef des Federal Bureau of Investigation und stieg zeitweise zum mächtigsten Mann in Amerika auf.

"Leo ist sehr intelligent, er übernimmt gern ausgefallene Rollen, die seine Fantasie anregen", so Eastwood über die Zusammenarbeit. "Mir war klar, dass Hoover ihn mental und auch körperlich sehr fordern würde, aber er bringt

sich mit vollem Engagement in seine Aufgabe ein, und das merkt man seiner Darstellung auch deutlich an."

"Schon beim Lesen merkte ich, dass ich es selten mit einer so schwierigen Rolle zu tun hatte", sagt DiCaprio über das  Drehbuch. Ob ihm die Verkörperung dieser vielschichtigen Persönlichkeit gelungen ist, kann man ab Februar in den österreichischen Kinos nachprüfen.