Neues Regie-Projekt

21. April 2017 11:11; Akt: 21.04.2017 12:22 Print

Clint Eastwood dreht Film über vereitelten Anschlag

Star-Regisseur Clint Eastwood plant einen Film über die Helden des Zuges Thalys 9364 von Brüssel nach Paris.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neue Film von Clint Eastwood basiert auf einer wahren Begebenheit. Es geht um drei Freunde aus den USA, die im Jahre 2015 im vollbesetzten Zug Thalys 9364 von Brüssel nach Paris einen Terror-Anschlag verhindern konnten. Ihnen ist es gelungen, insgesamt 47 bewaffnete Terroristen, zu überwältigen.

Vergangenes Jahr wurde ein Roman über die Geschehnisse veröffentlicht. Das Buch, das von den drei US-Helden selbst geschrieben wurde, diente als Vorlage für den Film.

Produziert wird das Projekt von Warner Bros. Für das Drehbuch ist Dorothy Blyskal verantwortlich. Welche Darsteller mitspielen werden, steht noch nicht fest.

Zuletzt führte Eastwood bei "American Sniper" (mit Bradley Cooper) und "Sully" (mit Tom Hanks), die ebenso auf wahren Begebenheiten basieren, Regie. Auch in diesen Filmen geht es um amerikanische Helden.

(LM)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.