Horror-Sequel

12. Oktober 2017 12:56; Akt: 12.10.2017 11:28 Print

Das möchte Pennywise Bill Skarsgård in "ES 2" sehen

So stellt sich der Schauspieler die Zukunft des Horrorclowns vor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass "Es - It" ein Sequel bekommen würde, stand praktisch schon fest, bevor der Horrorfilm einen Rekord nach dem anderen brach. Schließlich spielt die Romanvorlage von Stephen King auf zwei verschiedenen Zeitebenen: Die Kinder, die das mordende Monster Pennywise bezwingen, müssen als Erwachsene erneut gegen Es antreten. Andy Muschiettis Neuverfilmung deckte aber nur das erste Aufeinandertreffen des Losers' Club mit dem ultimativ Bösen ab. Ab September 2019 soll der Rest der Geschichte im Kino erzählt werden.

Im Rahmen der New York Comic-Con verriet Pennywise-Darsteller Bill Skarsgård (via "Screen Rant"), was er sich von der Fortsetzung wünscht. "Der zweite Teil wird die Erwachsenengeschichte erzählen. Und ich denke, der richtige Weg, das zu machen, besteht darin, den Film aktiv anders zu gestalten", erklärte der Schauspieler.

"Ich denke, es könnte sich auszahlen, näher auf die psychologischen Aspekte des Horrors einzugehen, aber vielleicht auch auf die kosmische Existenz dieses Wesens. Was ist er, und wo kommt er her?"

Andere Dimension

Stephen King klärt die Herkunft von Pennywise in seinem Roman nicht auf. "Es ist sehr abstrakt", so Skarsgård. "Und ich mag das irgendwie. 'Es' könnte fast eine Art psychedelischer Trip sein, wenn man in den Verstand von Pennywise einsteigt. Und wenn ihr den Roman gelesen habt, wisst ihr, dass sie schließlich wirklich seinen Verstand bereisen."

"Oder sie gehen an diesen transdimensionalen Ort, und schlagen ihn gewissermaßen auf seinem eigenen Territorium. Das könnte interessant sein, was dieser Ort wäre, wie der aussehen würde. Da gibt es Ansatzpunkte, und ich freue mich darauf."

"Es 2" soll im September 2019 weltweit in den Kinos starten.

(lfd)

Themen