Würdige Fortsetzung?

09. Mai 2017 07:10; Akt: 09.05.2017 07:56 Print

Epischer neuer Trailer für "Blade Runner 2049"

Ridley Scotts "Blade Runner" bekommt Ende des Jahres ein Sequel. Hier ist die zweite Vorschau auf den Sci-Fi-Thriller.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Vorfreude oder Angstzustände? Neuverfilmungen und Fortsetzungen von Kultfilmen lösen bei den Fans meist zwiegespaltene Gefühle aus. Einerseits freut man sich, endlich mehr Einblick in ein lieb gewonnenes fiktives Universum zu erhalten, andererseits steht zu befürchten, dass die neue Produktion das Denkmal des Originals besudeln könnte.

Umfrage
Was erwarten Sie sich von "Blade Runner 2049"?
40 %
40 %
20 %
0 %
0 %
Insgesamt 5 Teilnehmer

"Blade Runner" ist Kult. Basierend auf Philip K. Dicks Roman "Do Androids Dream of Electric Sheep?" brachte Ridley Scott den Film 1982 in die Kinos und schuf damit einen Film für die Ewigkeit, der mit Klassikern wie "2001: A Space Odyssey" und "Dune" im Pantheon des Science-Fiction-Genres thront.

Zumindest die Grundvoraussetzungen für ein würdiges Sequel sind geschaffen. Der für seine imposante Bildsprache bekannte Sci-Fi-Experte Denis Villeneuve ("Arrival") führt Regie, Scott selbst ist als ausführender Produzent an Bord, und Harrison Ford kehrt in seine angestammte Rolle zurück. Hohe Erwartungen weckt auch der brandneue Trailer zu "Blade Runner 2049", der mit eindrucksvoller Optik und bombastischem Soundtrack punktet.

Plot und Besetzung

K (Ryan Gosling) geht für das Los Angeles Police Department auf die Jagd nach abtrünnigen Replikanten, die für ihre menschlichen Schöpfer nicht mehr die Sklaven spielen wollen. Blade Runner werden solche Sonderermittler genannt; einen davon - Rick Deckard (Harrison Ford), längst im Ruhestand - muss K aufspüren, um eine Verschwörung aufzudecken.

Neben Gosling und Ford sind unter anderem auch Robin Wright, Dave Bautista, Ana de Armas und Jared Leto im neuen Trailer von "Blade Runner 2049" zu sehen.

"Blade Runner 2049" startet am 6. Oktober 2017.

(lfd)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.
>