Start am 25.10.

24. August 2018 11:50; Akt: 24.08.2018 14:04 Print

Diese Filme gibt´s auf der Viennale 2018

Das Filmfestival findet von 25. Oktober bis 8. November 2018 in Wien statt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die ersten Infos zum österreichischen Kino-Event des Jahres sind da. Heuer ziert ein roter Flamingo das Plakat der Viennale. Als "Tier auf der Suche", dessen Gestalt auf dem Sujet nur zum Teil preisgegeben wird, verwandelt sich der vom Aussterben bedrohte Vogel zur Metapher des Filmschaffens.

Die gewählte Einstellungsgröße bestimmt "was gezeigt wird und was verborgen bleibt. Damit wollen wir auf spielerische Weise sowohl die Macht dieses Instrumentariums in Erinnerung rufen, als auch dessen Vermögen, all jene Details, die für uns im Moment nicht erkennbar sind, noch zu entdecken. Womöglich im Verlauf eines Filmfestivals" heißt es auf der Website des Events.

Unter anderem werden im Rahmen der Viennale 2018 die neuen Filme von Gaspar Noé ("Climax"), David Robert Mitchell ("Under the Silver Lake") und Paul Schrader ("First Reformed") gezeigt. Mehr Infos zu den bereits bestätigten Festivalbeiträgen finden Sie in unserer Bildergalerie (siehe oben) und auf www.viennale.at.

Das vollständige Programm wird am 16. Oktober 2018 um 20 Uhr online veröffentlicht; Tickets gibt es ab 20. Oktober um 10 Uhr. Die 56. Ausgabe des Filmfestivals findet von 25. Oktober bis 8. November 2018 unter der Leitung von Eva Sangiorgi statt. Geboten werden rund 300 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(lfd)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.